Beratung in Friesland


Migrationsberatung für Asylsuchende und Migrant_innen

Nach der Richtlinie des Landes Niedersachsen


Wer kann sich beraten lassen?

  • Asylsuchende mit einer Aufenthaltsgestattung
  • Abgelehnte oder geduldete Asylsuchende
  • Flüchtlinge und Migrant_innen mit Aufenthaltserlaubnis
  • Alle Menschen mit Migrationshintergrund/aus Einwandererfamilien

Unser kostenloses Angebot:

  • Beratung und Hilfe bei aufenthalts- und sozialrechtlichen Fragen
  • Unterstützung bei persönlichen und familiären Problemen
  • Hilfe bei Sicherung des Lebensunterhalts und bei Wohnungsfragen
  • Informationen zum SpracherwerbVermittlung in Integrationskurse/Deutschkurse
  • Hilfe im Umgang mit Behörden, Schulen, Kindertagesstätten, Anträgen und Formularen
  • Vermittlung an andere Fachdienste und Beratungsstellen
  • Vermittlung von Freizeitangeboten und Kontaktmöglichkeiten
  • Sozialpädagogische und psychosoziale Beratung in Zusammenarbeit mit dem  Psychosozialen Zentrum (PSZ bei IBIS e.V.) in Oldenburg

Sprachen in der Beratung

Frau Mhabad Abdulla berät in ihren Muttersprachen Arabisch und Kurdisch sowie auf Deutsch.

Die Beratung kann auch in weiteren Sprachen stattfinden. Sprechen Sie uns gerne an.


Unsere Beratung ist:

  • Unabhängig von Herkunft, Geschlecht und Konfession
  • Unbürokratisch und kostenlos
  • Vertraulich und unterliegt der Schweigepflicht
IBIS Interkulturelle Arbeitsstelle e.V. Anfragen und TerminvereinbarungenSprechzeiten
Hauptstraße 80
26452 Sande
Mhabad Abdulla
(Soziologin B.A.)
In Sande:
Montag:    11.00 bis 13.00 Uhr
                  13.30 bis 15.00 Uhr
Dienstag:   13.30 bis 15.00 Uhr
Freitag:      11.00 bis 13.00 Uhr
Obernstraße 16
26316 Varel
TELEFON
04422 / 6013602
In Varel:
Mittwoch:  09.00 bis 16.00 Uhr
E-MAIL
FRIESLAND@IBIS-EV.DE
MOBIL
0176 / 21438482
Weitere Termine nach Vereinbarung
Bei Bedarf ist auch eine Beratung vor Ort möglich. Wir bieten mobile Beratung im gesamten Landkreis Friesland an.

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer ab 27 Jahren (MBE)

Wer kann sich beraten lassen?

  • Zugewanderte erwachsene Migrant_innen (über 27 Jahren) und ihre Familien
  • Spätaussiedler_innen und ihre Familien
  • Migrant_innen mit einer Aufenthaltserlaubnis (im Sinne des § 44 AufenthG)
  • Menschen, die eine Verpflichtung für einen Deutschkurs haben oder zugelassen werden können (im Sinne des § 44 AufenthG)
  • Deutsche Staatsangehörige mit geringen Deutschkenntnissen (bzw. Voraussetzungen des § 44 AufenthG) sowie EU-Freizügigkeitsberechtigte mit geringen Deutschkenntnissen
  • Zugewanderte Erwachsene mit geringen Deutschkenntnissen, die eine Aufenthaltserlaubnis nach § 23 Abs. 1 Satz 1 in Verbindung mit § 104a Abs. 2 Satz 2 bzw. 1 haben
  • Geflüchtete aus Syrien und Eritrea mit Aufenthaltsgestattung im Sinne des § 55 Abs. 1 AsylG

Unser kostenloses Angebot:

  • Bedarfsorientierte Einzelfallberatung
  • Beratung und Hilfe bei aufenthalts- und sozialrechtlichen Fragen
  • Unterstützung bei persönlichen und familiären Problemen
  • Hilfe bei Sicherung des Lebensunterhalts und bei Wohnungsfragen
  • Informationen zum Spracherwerb
  • Vermittlung in Integrationskurse/Deutschkurse
  • Hilfe im Umgang mit Behörden, Schulen, Kindertagesstätten, Anträgen und Formularen
  • Vermittlung an andere Fachdienste und Beratungsstellen
  • Beratung und Unterstützung bei der Integration in Bildung, Ausbildung und Arbeit
  • Entwicklung beruflicher Perspektiven

Unsere Beratung ist:

  • Unabhängig von Herkunft, Geschlecht und Konfession
  • Unbürokratisch und kostenlos
  • Vertraulich und unterliegt der Schweigepflicht

Sprachen in der Beratung

Herr Thomas Safari berät in den Sprachen Englisch, Französisch, Kinyarwanda, Swahili, Kirundi sowie auf Deutsch.

Die Beratung kann auch in weiteren Sprachen stattfinden. Sprechen Sie uns gerne an.

IBIS Interkulturelle Arbeitsstelle e.V.Anfragen und Terminvereinbarung: Sprechzeiten
Hauptstraße 80
26452 Sande
Thomas Safari

In Sande:
Montag: 11.00 bis 13.00 Uhr
13.30 bis 15.00 Uhr
Dienstag: 13.30 bis 15.00 Uhr
Freitag: 11.00 bis 13.00 Uhr
Obernstraße 16
26316 Varel
TELEFON
04422/ 6013603

MOBIL
0176/21438483
In Varel:
Mittwoch:  10.00 bis 15.00 Uhr
E-MAIL
FRIESLAND@ibis-ev.de
CHAT-BERATUNG
„MBEON“:
KOSTENFREIE APP VOM APP-STORE ODER
VOM GOOGLE PLAY STORE HERUNTERLADEN
Weitere Termine nach Vereinbarung
Bei Bedarf ist auch eine Beratung vor Ort möglich.
Wir bieten mobile Beratung im gesamten Landkreis Friesland an.
Nach oben scrollen