skip to Main Content

Bundesfreiwilligendienst

Du interessierst dich für die Arbeit in einer Menschenrechtsorganisation? Du möchtest dich gerne für Geflüchtete und Migrant_innen einsetzen? Dann freuen wir uns über deine Bewerbung für den Bundesfreiwilligendienst bei IBIS e.V.!

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist eine gute Alternative zu einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ). Der BFD hat sogar keine Altersgrenze und kann auch in Teilzeit gemacht werden. Mehr Informationen zum BFD findest du hier. Im Freiwilligendienst gibt es jeden Monat bis zu 300 Euro. Außerdem werden die Sozialversicherungsbeiträge von uns übernommen. Der Freiwilligendienst wird als Wartezeit für die Studienplatzvergabe angerechnet und als Vorpraktikum anerkannt. Auch als praktischer Teil des Fachabiturs kann der Freiwilligendienst anerkannt werden.

Du kannst einen Zeitraum von 6, 12 oder 18 Monaten wählen.

Was bieten wir?

  • Wertvolle Erfahrungen in einem freundlichen und motivierten Team
  • Vielseitigen Aufgaben in verschiedenen Bereichen, zum Beispiel:
    • Lernförderung
    • Flüchtlingscafé
    • Antidiskriminierungsstelle
    • Veranstaltungsplanung
    • Öffentlichkeitsarbeit
    • Ehrenamt oder Kinderbetreuung
    • Aufbau von neuen Projekten

Du solltest…?

  • Dem Leitbild von IBIS e.V. zustimmen
  • Motiviert sein
  • Zuverlässig sein
  • Eigeninitiative und Teamfähigkeit haben

Den BFD kannst du in Oldenburg oder Sande (Friesland) machen. Gebe gerne an, wo du eingesetzt werden möchtest.

Nähere Infos zu unserem Standort in Sande findest du hier.

Bewerbung

Bei IBIS e.V. gibt es viele verschiedene Angebote und Bereiche (Lernförderung, Öffentlichkeitsarbeit etc.). Schreibe deshalb bitte in die Bewerbung, für welchen Bereich du dich interessierst.

In die Bewerbung sollte:

  • Ein Anschreiben: Wie lange und in welchem Bereich willst du den Freiwilligendienst machen?
  • Ein Lebenslauf
  • Wenn vorhanden: Qualifikationen und Nachweise

Bewerbungen oder Anfragen sendest du bitte an:

Katharina Pytjew
Mail: ehrenamt@ibis-ev.de.
Bei Fragen kannst du dich auch gerne telefonisch melden: 0441-920582 10

oder per Post an:

IBIS-Interkulturelle Arbeitsstelle e.V.
Klävemannstr.16
26122 Oldenburg

Back To Top
Suche