„Vielfalt vereint“

Gemeinsam einstehen für eine vielfältige und solidarische Gesellschaft

Am Mittwoch den 17. April war bei IBIS e.V. der Fotograf Johannes Bichmann für sein Projekt „Vielfalt vereint“ zu Gast. Es ging darum, „Gesicht zu zeigen“ – für Demokratie und gegen Diskriminierung.

„Vielfalt vereint“ ist eine soziale Foto-Aktion, die von Johannes Bichmann und dem Caritasverband Oldenburg-Ammerland e.V. ins Leben gerufen wurde.

Es entsteht eine digitale und analoge Wanderausstellung mit Porträts von Menschen, denen Recht auf Freiheit wichtig ist – unabhängig von Alter, Gewicht, Hautfarbe, Migrationsgeschichte, Religion, Behinderung, sexueller Orientierung oder Geschlechtsidentität.

Johannes Bichmann erklärt die Ziele: „Mit dem Projekt „Vielfalt vereint“ möchte ich eine digitale und analoge Demonstration für Toleranz und Solidarität als Wanderausstellung konzipieren. Unsere Welt funktioniert am besten, wenn wir alle an einem Strang ziehen, weit weg von Vorurteilen, Hass und Ignoranz.“

Teilen:

Mehr Beiträge

Alle Termine auf Ukrainisch

Seminare für ukrainische Eltern im Mai und Juni 2024

Themen und Termine im Mai und Juni 2024 Anmeldung | Для реєстрації: psz@ibis-ev.de  Für wen? Ukrainische Eltern | Для кого? Українські батьки Aggression von Kindern bei der Einwanderung zwischen Gleichaltrigen |

Deine Stimme für Menschenrechte

Warum ist die Europawahl am 09. Juni 2024 so wichtig?

EU-Fördermittel und das Projekt “Familien im Zentrum – Psychosoziales Zentrum Oldenburg/IBIS e.V.” Anlässlich des Europatags 2024, der jedes Jahr am 9. Mai für Frieden und Einheit in Europa begangen wird,

Menschen mit Behinderung

Wusstest du? Savais-tu? Did you know?

Menschen mit Behinderungen haben das Recht auf eine bedarfsgerechte Unterbringung während des Asylverfahrens. Unter Umständen kann die Pflicht aufgehoben werden, in einer Erstaufnahmeeinrichtung wohnen zu müssen. Es ist möglich, sich

Anstehende Veranstaltungen

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Suche

Suche