Das Sprachcafé endet

Das Sprachcafé bei IBIS e.V. geht zu Ende

Eine Ära geht zu Ende!

Das Sprachcafé bei IBIS e.V. endet mit dem Jahr 2023.

Wir freuen uns sehr, dass das Angebot so einen guten Anklang gefunden hat und danken allen Ehrenamtlichen und anderen Unterstüzer_innen, die sich am Projekt beteiligt haben!

Wir sind sehr glücklich darüber, dass im Sprachcafé bei IBIS e.V. so viele unterschiedliche Menschen zusammengekommen sind, die sich gegenseitig unterstützt und von einander gelernt haben. Im Laufe der letzten drei Jahre fanden über 200 Treffen im IBIS-Café statt und fast 400 Personen haben mindestens einmal an unseren Treffen teilgenommen.

Bei unserer Abschlussveranstaltung am 01.12.2023 konnten wir unsere gemeinsamen Erfolge feiern und uns bei unseren Unterstützer_innen bedanken.

Teilen:

Mehr Beiträge

Workshop AMBA+ für Haupt- und Ehrenamtliche

Workshop für Haupt- und Ehrenamtliche

“Die Rechte von unbegleiteten minderjährigen Asylsuchenden” – Workshop für Haupt- und Ehrenamtliche Die psychosoziale Situation von jungen Asylsuchenden ist von Belastungen, Ängsten und Rassismuserfahrungen geprägt. Hinzu kommen Probleme mit dem

Seminar für ukrainische Familien

Drei Wochen lang veranstaltete das Projekt „Familien im Zentrum“ (FiZ) Seminare für Familien mit Kindern, die wegen des Krieges in der Ukraine nach Deutschland fliehen mussten. Die Seminare wurden in

Asylantrag abgelehnt - und dann

Asylantrag abgelehnt – und dann?

Am 27.6.2024 fand die Informationsveranstaltung “Asylantrag abgelehnt – und dann?” bei IBIS e.V. statt. Uwe Erbel, Geschäftsführer von IBIS e.V. und Mitglied bei der Niedersächsischen Härtefallkommission, gab den rund 20

Anstehende Veranstaltungen

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Suche

Suche