Kunst, Kultur und Café

Hier finden Sie


Café-IBIS

Unser Begegnungs-Café

Das Café-IBIS ist direkt am Bahnhof. Wegen Corona ist das Café geschlossen. Aber immer mittwochs und freitags von 13.00-15.30 Uhr sind im Café-IBIS und im Garten von IBIS e.V. die Treffen zum Deutsch üben. Dort kann man auch nette Menschen kennenlernen. Kommen Sie gerne vorbei!

Das Café kann für Treffen und Feiern gemietet werden. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Adresse: Klävemannstr. 16, 26122 Oldenburg

Das Café gibt es seit 2009. Seitdem ist es eine zentrale Anlaufstelle und wird u. a. als Veranstaltungs- und Warteraum genutzt.

Für die Angebote „Sprachraum und Gesellschaft“ und das „Bildungscafé“, die jeden Mittwoch und Freitag stattfinden, suchen wir Ehrenamtliche. Wenn Sie Interesse haben neue Kontakte zu knüpfen und gemeinsam Deutsch zu üben, dann besuchen Sie gerne das Café mittwochs und freitags von 13.00-15.30 Uhr.

Aufgrund der aktuellen Geschehnisse im Iran, bietet IBIS e.V. am Mittwoch, den 05.10.22, im Café ein Austauschtreffen zum Thema Frauenrechte und Menschenrechte im Iran an.

Genaue Infos stehen im Flyer:


Tischfußball-Turnier

IBIS e.V. veranstaltet regelmäßige Kicker- oder Tischfußballturniere. Leute können sich kennenlernen und gemeinsam spielen. Mit oder ohne Erfahrung im Tischfußball!

Der nächste Termin ist am 02.11.22 und am 09.1.22.


Jam-Sessions

Die „Jam-Session“ bei IBIS e.V. vereint viele verschiedene Musikrichtungen, Instrumente und Gesänge. Die Jam-Session ist für alle da – für Anfänger_innen und Fortgeschritte.
Du kannst improvisieren, experimentieren und Musikspiele spielen. Also pack deine Instrumente und Songtexte ein und komm vorbei, um Musik zu machen! Du kannst auch einfach zum Zuhören kommen.
Der Eintritt ist frei, und Getränke gibt es im Café-IBIS. Wir freuen uns auf dich!
Wegen der Pandemie sind keine neuen Termine geplant. Sobald es wieder los geht, werden wir dies hier und in unserem Kalender ankündigen.


Interkulturelle Woche

Eine bundesweite Veranstaltung mit langer Tradition: bereits seit 1975 findet jedes Jahr im September die „Interkulturelle Woche“ statt. Sie wird von Kirchen, Kommunen, Wohlfahrtsverbänden, Gewerkschaften, Integrationsbeauftragten, Migrant_innenorganisationen und Initiativgruppen unterstützt und mitgetragen, die in dieser Woche Tausende von Veranstaltungen organisieren.
Traditionell beteiligt sich auch IBIS e. V. an der Interkulturellen Woche mit einer Reihe von Veranstaltungen, die auf Missstände hinweisen, aber auch zum Feiern einladen.

2022 fand die interkulturelle Woche vom 26.09.22 bis 30.09.22. Das war das Programm:


Tag der offenen Tür

Einmal im Jahr – während der Oldenburger Inklusionswochen im Mai – öffnen das Blauschimmel Atelier und IBIS e.V. ihre Türen und laden alle Menschen aus Oldenburg und Umgebung herzlich ein.
Wer wissen möchte, was IBIS e.V. und das Blauschimmel Atelier in ihrem Arbeitsalltag machen, kann die beiden Vereine am „Tag der offenen Tür“ in der Klävemannstraße 16 kostenlos und ohne Anmeldung besuchen.


Interkulturelle Feste

IBIS e.V. feiert die Feste, wie sie fallen…
Da gibt es den traditionellen Neujahrsempfang der UNO-Flüchtlingsshilfe im Café-IBIS, den Internationalen Frauentag, die Woche gegen Rassismus und das Nouruz-Fest im März, den Tag der offenen Tür im Mai, die Sektempfänge für Spender_innen und Ehrenamtliche im Herbst, die Kramermarktsumzüge, Weihnachtsmarktstände und Geschenkpäckchen-Aktionen…

Infos dazu immer hier auf unserer Website unter Aktuellesund im Kalender.
Die IBIS-Halle kann für Treffen und Feiern gemietet werden. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Nach oben scrollen