Hinweis zum Datenschutz: Mit der Übersendung Ihrer Bewerbungsunterlagen geben Sie uns die Einwilligung, die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten zum Zweck der Durchführung von Bewerbungsverfahren zu verarbeiten (vgl. Art. 6 DSGVO). Sollten Sie mit der Speicherung nicht einverstanden sein, können Sie die vollständige oder teilweise Löschung Ihrer Daten jederzeit verlangen bzw. Ihre Einwilligung widerrufen.


Hier können Sie den Flyer runterladen.





IBIS-Lernförderung sucht regelmäßig Lernpat:innen

Die IBIS-Lernförderung sucht regelmäßig engagierte, freundliche Studierende, die Spaß daran haben, Kinder und Jugendliche aus aller Welt auf ihrem Lernweg zu begleiten. Wir bieten seit 2011 jährlich für mehr als 200 Kinder und Jugendliche Lernförderung („Nachhilfe“ in Form von Lernpatenschaften) nach dem Bildungs- und Teilhabepaket in allen Haupt- und Nebenfächern an und freuen uns, wenn Sie zukünftig zu unserem Team gehören!

Aktuell suchen wir Studierende der Bereiche:

  • Lehramt, Sonderpädagogik, Deutsch als Zweitsprache/Fremdsprache oder Erziehungs- und Bildungswissenschaften

Was bieten wir?

  • eine freundliche Arbeitsatmosphäre und eine optimale Unterstützung seitens der IBIS-Lernförderung
  • wertvolle Erfahrungen in einem interkulturell geprägten Arbeitsfeld
  • eine sinnvolle und abwechslungsreiche Lehrtätigkeit
  • ein überdurchschnittliches Honorar: 12€ pro Zeitstunde (17€ nach Abschluss des B.A. bzw. im Studium des M.A. oder M.E.)
  • Professionalisierung durch pädagogische Anleitung, Praxiserfahrung und -reflexion

Was erwarten wir?

  • Spaß und Geduld im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • Interesse an den Bereichen Migration und Bildung
  • Fachliche und didaktische Kompetenz, Empathie und Reflexionsvermögen
  • Offenheit im Umgang mit neuen Situationen und Lernbereitschaft
  • Fortgeschrittenes Studium

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann schreiben Sie uns eine aussagekräftige Bewerbung an unser Team der IBIS-Lernförderung: lernen@ibis-ev.de
Aufgrund vieler Zuschriften bitten wir um etwas Geduld bei der Beantwortung Ihrer Bewerbung. Bitte geben Sie an, zu wann Sie eine Tätigkeit aufnehmen möchten.

Ansprechpartner: Hendrik Lammers

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Team der IBIS-Lernförderung
Klävemannstraße 16, 26122 Oldenburg
Tel.: 0441/92058240
Weitere Informationen über unsere Arbeit finden Sie hier.


IBIS e.V. sucht regelmäßig für Deutschkurse: Engagierte Lehrkräfte mit BAMF-Zulassung

Wir freuen uns über Ihre Initiativbewerbung!

Was bieten wir?

  • Sie arbeiten bei einem erfahrenen Bildungs- und Beratungsträger, der sich für Bildungsgerechtigkeit und Menschenrechte einsetzt
  • Eine gute Zusammenarbeit mit dem Deutschbüro
  • Eine Honorartätigkeit mit angemessener Bezahlung

Was erwarten wir?

  • Didaktisches Geschick, Geduld und Freude am Unterricht, Selbständigkeit und Zuverlässigkeit
  • Hohe soziale Kompetenz, Sensibilität im Umgang mit den verschiedenen Hintergründen der Kursteilnehmenden
  • BAMF-Zulassung

IBIS e.V. ist bereits seit 2005 vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge als Integrationskursträger anerkannt. In der Stadt Oldenburg bieten wir seitdem Kurse mit verschiedenen Zielniveaus an, zentral und gut erreichbar in der Nähe des Hauptbahnhofs.

Außerdem organisieren wir im Landkreis Friesland an den Standorten Varel, Sande und Jever Deutschkurse – begleitet durch unser Deutschbüro Friesland an der Hauptstraße 80 in Sande. Alle Kursräume sind für Teilnehmende und Lehrkräfte gut erreichbar.

Unser Angebot an beiden Standorten reicht von Deutschkursen im Sinne der Integrationskursverordnung einschließlich der offiziellen Prüfungen „Deutsch-Test für Zuwanderer“ und „Leben in Deutschland“ über Berufssprachkurse nach DeuFöV (Zielniveau A2-C1) bis zu Flüchtlingskursen.

Im Mittelpunkt steht für uns eine hohe Qualität der verschiedenen Kursangebote und die Orientierung an den Kursteilnehmenden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Identifizieren Sie sich mit unserer Arbeit und sind motiviert für den Unterricht? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, per E-Mail im pdf an personal@ibis-ev.de


Projektmanager:in, Pädagog:in, Sozialarbeiter:in, Psychotherapeut:in (m/w/d)

Sozialer Verein freut sich über Ihre Initiativbewerbung!

Bewerben Sie sich für einen sinnvollen Job in einem freundlichen Team (Vollzeit/Teilzeit) – in unserem Verein für Bildung und Beratung für Geflüchtete und Migrant:innen

– Beratung für Geflüchtete und Migrant:innen –

Sie verfügen über ein pädagogisches Studium und rechtliche Kenntnisse? Sie wissen, wie man zum Asyl-, Aufenthalts- und Sozialrecht berät und nutzen sensible Beratungskommunikation? Sie sprechen neben Englisch eine der Herkunftssprachen von Migrant:innen (z.B. Arabisch, Kurdisch, Spanisch, Serbisch, Französisch, Türkisch)? Dann bewerben Sie sich gerne bei IBIS e.V.

– Psychologische Beratung und Psychotherapie –

Sie verfügen über eine psychologische Ausbildung, wie Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie oder Psychologische Psychotherapie? Sie haben Kenntnisse über die psychosozialen Lebenslagen von Migrant:innen und Asylsuchenden? Sie sind kommunikationsstark, einfühlsam und würden gerne traumatisierte Menschen psychologisch unterstützen? Dann bewerben Sie sich gerne bei IBIS e.V.

– Projekte: Rechtsextremismus und Antidiskriminierung –

Sie verfügen über ein pädagogisches oder sozialwissenschaftliches Studium und engagieren sich gegen Rechtsextremismus oder andere Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit? Sie wenden gerne Methoden des Projektmanagements an und können eigenverantwortlich zu Diskriminierungen beraten? Dann bewerben Sie sich gerne bei IBIS e.V.

– Bildungsmanagement und Bildungsberatung in der IBIS-Lernförderung –

Sie verfügen über ein pädagogisches Studium und engagieren sich gerne für Kinder und Jugendliche? Sie haben Erfahrungen in der Betreuung oder Nachhilfe für Kinder und Jugendliche? Sie beraten gerne zu Bildungsfragen und sind motiviert, Lernpatenschaften zu organisieren? Dann bewerben Sie sich gerne bei IBIS e.V.


Senden Sie jetzt Ihre Bewerbungsunterlagen an
personal@ibis-ev.de

Ihr Ansprechpartner: Hendrik Lammers / IBIS e.V. Klävemannstr. 16, 26122 Oldenburg

Wofür engagiert sich IBIS e.V.?

IBIS e.V. arbeitet vor allem in den Themenfeldern: Sprachkurse und Beratung für Geflüchtete und Migrant:innen, Antidiskriminierung, Bildungsprojekte und Kulturveranstaltungen.
Grundlage der Arbeit sind die Menschenrechte, deren Wahrung IBIS e.V. als besonders bedeutsam für eine gleichberechtigte Teilhabe von Migrant:innen und anderen benachteiligten Gruppen ansieht. Dazu gehört die Unantastbarkeit der Menschenwürde, das Recht auf Asyl und auf Bildung und politische Mitbestimmung sowie der Schutz vor Diskriminierung.

Nach oben scrollen