Beratung durch Antidiskriminierungsstelle von IBIS e.V.

Das Team der Antidiskriminierungsstelle von IBIS e.V. bietet im Rahmen des Projektes respekt*land Unterstützung, Sensibilisierung und Vernetzungsmöglichkeiten für Einrichtungen zum Thema Diskriminierung im Sinne des AGG sowie Beratung, und Empowerment für die Betroffenen in der Stadt Oldenburg und in den Landkreisen Oldenburg und Friesland an.

Wenn Sie Diskriminierung erleben oder beobachten, melden Sie sich gern telefonisch oder per Mail.

Telefonische Sprechzeiten: Montag – Donnerstag, 9.30 – 16.00 und Freitag 9.30 – 13.00 Uhr

Telefon: 0441 920 582 28

Mail: ads@ibis-ev.de

Teilen:

Mehr Beiträge

BFD bei IBIS e.V._Beitrag zur Broschüre

Bundesfreiwilligendienst bei IBIS e.V.

Bewerben Sie sich jetzt für einen vielseitigen Bundesfreiwilligendienst bei IBIS e.V. Ein BfD ist wie ein Freiwilligs Soziales Jahr (FSJ), ein BfD kann aber auch noch von Menschen über 27

Podiusmsdiskussin: Gegen jede Normalisiserung wird verschoben

Podiumsdiskussion: Gegen jede Normalisierung fällt aus

Ein Ersatztermin wird zeitnah bekannt gegeben. Als alternatives Angebot findet heute 18.00-20.00 Uhr ein Austausch und Kneipe zur aktuellen politischen Situation der Gefahren durch Rechtsextremismus statt. Wo: IBIS – Interkulturelle

Anstehende Veranstaltungen

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Suche

Suche