skip to Main Content

Nachholtermin: „Bleibeperspektive, eine machtvolle Praxis“

Filmaufführung mit Publikumsgesprächam 14.05.2019

Der Dokumentarfilm zeigt die Geschichte von drei Zugewanderten in Deutschland und verwebt dabei die Auswirkungen der Bleibeperspektiven mit ihrem beruflichen Leben: es geht um Bashar, der in Syrien studiert hat; Amar, der nach drei Jahren Kampf seine Familie nachholen konnte; Joseph, der als  Minderjähriger aus Ruanda floh.

Neben den Hauptakteuren kommen Personen zu Wort, die für Behörden tätig sind. Eine weitere Perspektive wird durch Dr. Paul Mecheril beleuchtet. Er beschreibt aus rassismuskritischer Sicht die Auswirkungen der jeweiligen Bleibeperspektive auf die Menschen. Dieser Aspekt wird an dem Abend noch ausführlicher erläutert, da Dr. Paul Mecheril bei IBIS e.V. zu Gast ist und im Anschluss an den Film das Publikumsgespräch leitet.

 

UHRZEIT              ab 18:30 Uhr

ORT                       IBIS-Halle, Klävemannstraße 14, Oldenburg

EINTRITT             frei

 

In Kooperation mit: Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der Psychosozialen Zentren für Flüchtlinge und Folteropfer e.V. (BAfF).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
Suche