Deutsch lernen in kreativer Praxis

Neue Kurse für Geflüchtete

Wir bieten noch in diesem Jahr Sprachkurse an, die vom herkömmlichen Konzept abweichen: in den neuen Kursen wird das Erlernen der Sprache mit kreativem Tun kombiniert. So besuchen die Kursteilnehmer_innen nicht nur einen Deutschkurs, sondern nehmen auch an kreativen Angeboten teil. Durch diese Kombination wird das aktive freie Sprechen angeregt und zugleich die Sprachvermittlung mit kultureller Bildung verknüpft. In den Kursen arbeiten Künstler_innen eng mit Sprachdozent_innen zusammen, um die beiden Elemente miteinander zu verbinden.

Ab Dezember können sich die Kursteilnehmer_innen in Mal- und Zeichenkursen ausprobieren, neue Musikstücke entwickeln, Keramikwerke schaffen oder ihrer Kreativität auf der Theaterbühne freien Lauf lassen und zeitgleich ihre Sprachkenntnisse verbessern.

Interessierte können sich an Sonja Jeddeloh-Ecke wenden, per Mail an psz@ibis-ev.de oder telefonisch unter 0441 – 92058210.

Die Kurse finden in Kooperation mit der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung statt und werden gefördert durch das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

DEUTSCH LERNEN UND KREATIV WERDEN2

Teilen:

Mehr Beiträge

BFD bei IBIS e.V._Beitrag zur Broschüre

Bundesfreiwilligendienst bei IBIS e.V.

Bewerben Sie sich jetzt für einen vielseitigen Bundesfreiwilligendienst bei IBIS e.V. Ein BfD ist wie ein Freiwilligs Soziales Jahr (FSJ), ein BfD kann aber auch noch von Menschen über 27

Podiusmsdiskussin: Gegen jede Normalisiserung wird verschoben

Podiumsdiskussion: Gegen jede Normalisierung fällt aus

Ein Ersatztermin wird zeitnah bekannt gegeben. Als alternatives Angebot findet heute 18.00-20.00 Uhr ein Austausch und Kneipe zur aktuellen politischen Situation der Gefahren durch Rechtsextremismus statt. Wo: IBIS – Interkulturelle

Anstehende Veranstaltungen

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Suche

Suche