Mobile Beratungsteams gegen Rechtsextremismus einigen sich auf gemeinsame Grundsätze

Mobile Berater_innen aus allen Bundesländern haben im Oktober 2017 Papier verabschiedet –
Jetzt liegen diese Grundsätze in Form einer neuen Broschüre vor.

Beim Bundesweiten Strukturtreffen der Mobilen Beratungsteams im Oktober 2017 in Wustermark-Elstal haben Berater_innen aus allen Bundesländern ein gemeinsames Grundsatzpapier verabschiedet. Damit ging ein zweijähriger Verständigungsprozess zu Ende, in dem erstmals in der 25jährigen Geschichte Mobiler Beratung ein mit Beteiligung aus ganz Deutschland entwickeltes Papier vor. Darin beschreiben die Mitglieder des Bundesverbands ihre inhaltlichen und methodischen Grundsätze, gehen auf ihre Geschichte und Kontexte ein, beschreiben Ziele und Zielgruppen sowie ihre konkreten Arbeitsweisen.

Das Papier wird von den Berater_innen auch als Zielformulierung verstanden – denn nicht in allen Bundesländern können aufgrund der gegebenen Strukturen und Ressourcen die beschriebenen Grundsätze auch umgesetzt werden. Gemeinsam mit den Teams in den Ländern wird der Bundesverband auf der Basis dieser Vereinbarungen nun weiter daran arbeiten, das Berufsfeld Mobile Beratung zu professionalisieren und an der Verbesserung der Bildschirmfoto 2018 03 23 um 20.52.56Rahmenbedingungen zu arbeiten.

IBIS e.V. gehört zu den Erstunterzeichner_innen der Broschüre und bringt dadurch die Unterstützung der Inhalte und Grundlagen zum Ausdruck.

Die Broschüre „Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus. Inhaltliche und Methodische Grundsätze“ steht hier als PDF-Datei zum Download  bereit: bmb_grundsaetze

Sie kann zudem auch direkt beim Bundesverband Mobile Beratung als Druckversion bestellt werden:

kontakt@bundesverband-mobile-beratung.de

Teilen:

Mehr Beiträge

Alle Termine auf Ukrainisch

Seminare für ukrainische Eltern im Mai und Juni 2024

Themen und Termine im Mai und Juni 2024 Anmeldung | Для реєстрації: psz@ibis-ev.de  Für wen? Ukrainische Eltern | Для кого? Українські батьки Aggression von Kindern bei der Einwanderung zwischen Gleichaltrigen |

Deine Stimme für Menschenrechte

Warum ist die Europawahl am 09. Juni 2024 so wichtig?

EU-Fördermittel und das Projekt “Familien im Zentrum – Psychosoziales Zentrum Oldenburg/IBIS e.V.” Anlässlich des Europatags 2024, der jedes Jahr am 9. Mai für Frieden und Einheit in Europa begangen wird,

Menschen mit Behinderung

Wusstest du? Savais-tu? Did you know?

Menschen mit Behinderungen haben das Recht auf eine bedarfsgerechte Unterbringung während des Asylverfahrens. Unter Umständen kann die Pflicht aufgehoben werden, in einer Erstaufnahmeeinrichtung wohnen zu müssen. Es ist möglich, sich

Anstehende Veranstaltungen

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Suche

Suche