skip to Main Content

Traumasensibler Unterricht in Integrationskursen

Für aktive Lehrkräfte in Integrationskurskursen fördert das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) die Teilnahme an Qualifizierungen für traumasensiblen Unterricht. IBIS – Interkulturelle Arbeitsstelle e.V. ist vom BAMF als Träger für solche Qualifizierungen anerkannt und bietet 2017 nach bereits drei erfolgreich verlaufenen Fortbildungen noch einen weiteren Termin in Oldenburg an:

Wochenendschulung:
07.07.17 bis 09.07.17
Fr. 14.00 – 17.30 Uhr
Sa. 10.00 – 18.00 Uhr
So. 10.00 – 18.00 Uhr
Dozent:
Marek Spitczok von Brisinski

Die Fortbildung umfasst 20 UE. Die Teilnahmegebühr in Höhe von 200,- EUR wird für aktive Lehrkräfte in Integrationskurskursen vom BAMF erstattet. Insgesamt sind 16 Plätze frei, aktuell sind noch Restplätze verfügbar. Anmeldungen werden nach Reihenfolge angenommen. Anmeldeschluss ist 14 Tage vor Kursbeginn.

Weitere Informationen zum Inhalt und zum Dozenten können der folgenden pdf – Datei entnommen werden:
Inhalte Fortbildung Traumasensibler Unterricht in Integrationskursen

Anmeldungen (mit Name, Telefonnummer und Rechnungsadresse) per E-Mail an:
Lisa Finster
veranstaltung@ibis-ev.de

Rückfragen zur Qualifizierung:
Freyja Pe von Rüden
deutsch@ibis-ev.de
0441-4083988

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
Suche