skip to Main Content
[layerslider id="10"]

+++++ WICHTIG +++++ IMPORTANT +++++ مهم +++++ GIRîNG +++++

Vom 16.03 – 19.04.2020 gibt es keine Deutschkurse/Sprachkurse zur Vorbeugung wegen dem Corona-Virus. In dringenden Fällen rufen Sie uns bitte an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Dann beraten wir Sie am Telefon oder per E-Mail.

از 16.03 تا 19.04.2020 کلاسهای زبان آلمانی و انتگراتسیون بسته می مانند. این امربرای جلوگیری از  پیشروی ویروس كورونا می باشد. در موارد ضروری ، لطفا با ما تماس بگیرید یا برای ما ایمیل بفرستید. سپس به شما از طریق تلفن یا از طریق ایمیل مشاوره و كمك خواهيم كرد.

من 16.03. الی 19.04.2020 تقلغ كل صفوف اللغة الالمانية و الاندماج وهذا العمل لمنع توسعة و انتشارفيروس كورونا. في الحالات الطارئة، يرجى الاتصال بنا أو إرسال بريد إلكتروني إلينا. ثم نقدم لك الاستشارة على الهاتف أو عبر البريد الإلكتروني.

Between the 16.03 – 19.04.2020 we do not offer language courses to prevent „corona-virus“. In urgent cases, please contact us oder send an e-mail. We will consult you via telephone oder e-mail.

Depuis 16.03. – 19.04.2020 il n`y a pas de cours d`allemand à cause de mesure préventive concernant „corona-Virus“. Pour les cas d`urgence, appelez-nous óu ecrivez-nous une e-mail.

Di wextê 16.03 -19.04.2020 ji ber parastina Vayrosa Korona hemû kûrsên fêrbûna zimanê Almani tên betalkirin. Bona karê zirûri û geleki ferz hûn dikarin bi riya Emaylê an Telefûnê li me bigerin û em hazirin bona bersiva pirsên we

Drodzy Zainteresowani, jako środek zapobiegawczy przeciw rozprzestrzenianiu się zachorowań na Corona-wirusa wszystkie kursy w dniach 16.03.-19.04.2020 zostały odwołane. W nagłych przypadkach lub w razie pytań prosimy o kontakt telefoniczny bądź mailowy. Życzymy zdrowia i do zobaczenia.

Telefon: 04422 601 36 00
E-Mail: deutsch.friesland@ibis-ev.de

                 

+++++ WICHTIG +++++ IMPORTANT +++++ مهم +++++ GIRîNG +++++

Vom 16.03 – 19.04.2020 beraten wir Sie per Telefon oder per E-Mail. Es gibt keine persönlichen Treffen, wegen dem Corona-Virus.

Between the 16.03 – 19.04.2020 we consult you via telephone or e-mail. We do not offer face to face consultation, to prevent the „corona-virus“ from spreading.

Depuis 16.03. – 19.04.2020 vous pouvez nous contacter pour consultation vers telephone óu ecrivez-nous une e-mail. Il n`y pas de rendez-vous à cause de mesure préventive concernant „Corona-Virus“.

Ji 16.03 – 19.04.2020 em tenê bi riya telefûnê an Emayil die xizmeta we de ne. Hevditin bona pastina ji Viyrusa Korona nayê qebûlkirin.

 مراجعه کنندگان محترم متاسفانه به دلیل بیماری کرونا امکان مشاوره حضوری از 16.03.2020تا  19.04.2020 نمی با شد مشاوره از طریق تلفن یا ایمیل ارائه می شود.

 اعتبارا من السادس عشر من آذار حتى التاسع عشر من نيسان لا يمكننا تقديم الاستشارة في المكتب و ذلك بسبب الإجراءات الاحترازية لمنع انتشار فيروس كورونا. ولكن يمكننا تقديم الاستشارة لكم عن طريق الهاتف أو البريد الإلكتروني.

 

Mhabad Abdulla:     0176-2143848-2

Petra Maschmann: 0176-2143848-3

E-Mail: friesland@ibis-ev.de

 

Chat-Beratung vertraulich und kostenfrei:

                                „mbeon“

„mbeon“ ist eine kostenfreie App, die entweder vom App-Store oder vom Google Play Store heruntergeladen werden kann. Über einen Chat wird beraten. Ebenfalls können sensible Dokumente, wie Bescheide von Behörden, medizinische Unterlagen etc. an die Berater_innen gesendet werden. „mbeon“ erfüllt hier höchste Datenschutz- und Datensicherheitsanforderungen. Natürlich ist auch eine anonyme Beratung möglich.

Sie können direkt mit Migrationsexperten chatten, die für große deutsche Wohlfahrtsorganisationen und ihre Gliederungen arbeiten.

Sie finden in der App viele Informationen, die Sie als Zugewanderte in Deutschland brauchen:

Wohnen, Arbeiten, Leben und vieles mehr!

Ihre App für Migration – Chatten Sie mit uns, wir beraten Sie gern.

Wenn Sie nach Deutschland kommen, haben Sie wahrscheinlich eine Menge Fragen:

Wo kann ich Deutsch lernen?

Wo kann ich mich registrieren/anmelden lassen?

Wie finde ich einen Job?

Wie wird meine Berufsausbildung anerkannt? Fragen Sie uns alles, was Sie wissen möchten.

Den „mbeon“ Downloadlink und noch mehr Informationen finden Sie ganz einfach auf: www.mbeon.de

Zögern Sie nicht, mit uns zu „chatten“. Wir werden Sie unterstützen!

 

ﺍﺳﺗﺷﺎﺭﺓ ﻋﻥ ﻁﺭﻳﻖ ﻣﺣﺎﺩﺛﺔ ﺳﺭﻳﺔ ﻣﺟﺎﻧﻳﺔ

ﻳﻣﻛﻧﻙ ﺍﻵﻥ ﺇﺟﺭﺍء ﻣﺣﺎﺩﺛﺔ ﻛﺗﺎﺑﻳﺔ ﻣﻊ ﺧﺑﺭﺍء ﺍﻟﻬﺟﺭﺓ ﺍﻟﺫﻳﻥ ﻳﻌﻣﻠﻭﻥ ﻟﺩﻯ ﻣﻧﻅﻣﺔ ﺧﻳﺭﻳﺔ ﺃﻟﻣﺎﻧﻳﺔ ﻛﺑﻳﺭﺓ.

ﻓﻲ ﻫﺫﺍ ﺍﻟﺗﻁﺑﻳﻖ ﻳﻣﻛﻧﻙ ﺃﻥ ﺗﺟﺩ ﺍﻟﻛﺛﻳﺭ ﻣﻥ ﺍﻟﻣﻌﻠﻭﻣﺎﺕ ﺍﻟﺗﻲ ﻗﺩ ﺗﺣﺗﺎﺟﻬﺎ ﻛﻣﻬﺎﺟﺭ ﻓﻲ ﺃﻟﻣﺎﻧﻳﺎ, ﻋﻠﻰ ﺳﺑﻳﻝ ﺍﻟﻣﺛﺎﻝ ﻣﻌﻠﻭﻣﺎﺕ ﻋﻥ:

– ﺍﻟﻣﺳﻛﻥ, ﺍﻟﻌﻣﻝ, ﺍﻟﺣﻳﺎﺓ ﺍﻟﻌﺎﻣﺔ ﻭﻏﻳﺭﻫﺎ ﺍﻟﻛﺛﻳﺭ.

– ﺗﻭﺍﺻﻝ ﻣﻌﻧﺎ ﻋﻥ ﻁﺭﻳﻖ ﻫﺫﺍ ﺍﻟﺗﻁﺑﻳﻖ ﺍﻟﺟﺩﻳﺩ, ﻳﺳﻌﺩﻧﺎ ﺍﺭﺷﺎﺩﻙ ﻭﻣﺳﺎﻋﺩﺗﻙ.

ﻋﻧﺩﻣﺎ ﺗﺄﺗﻲ ﺇﻟﻰ ﺃﻟﻣﺎﻧﻳﺎ ﻳﻛﻭﻥ ﻟﺩﻳﻙ ﺭﺑﻣﺎ ﺍﻟﻛﺛﻳﺭ ﻣﻥ ﺍﻷﺳﺋﻠﺔ ﺍﻟﺗﻲ ﺗﻭﺩ ﻁﺭﺣﻬﺎ ﻣﺛﻝ:

– ﺃﻳﻥ ﺃﺳﺗﻁﻳﻊ ﺗﻌﻠﻡ ﺍﻟﻠﻐﺔ ﺍﻷﻟﻣﺎﻧﻳﺔ؟

– ﺃﻳﻥ ﺃﺳﺗﻁﻳﻊ ﺃﻥ ﺃﺳﺟﻝ ﻧﻔﺳﻲ؟

– ﺃﻳﻥ ﻳﻣﻛﻧﻧﻲ ﺃﻥ ﺃﺟﺩ ﻓﺭﺻﺔ ﻋﻣﻝ؟

– ﻛﻳﻑ ﻳﻣﻛﻥ ﺍﻻﻋﺗﺭﺍﻑ ﺑﺧﺑﺭﺗﻲ ﺍﻟﻣﻬﻧﻳﺔ ﺃﻭ ﺍﻟﺗﻌﻠﻳﻣﻳﺔ؟

ﻳﻣﻛﻧﻙ ﺃﻥ ﺗﺳﺄﻟﻧﺎ ﻋﻥ ﺃﻱ ﺷﻲء ﺗﻭﺩ ﻣﻌﺭﻓﺗﻪ. ﺣﻣﻝ ﺗﻁﺑﻳﻘﻧﺎ ﺑﺷﻛﻝ ﻣﺟﺎﻧﻲ ﺇﻣﺎ ﻣﻥ ﻣﺧﺯﻥ ﺍﻟﺗﻁﺑﻳﻘﺎﺕ ﺃﻭ ﻣﻥ ﻏﻭﻏﻝ ﺑﻼﻱ

ﻭﺫﻟﻙ ﺑﺎﻟﺑﺣﺙ ﻋﻥ ﺍﻟﺗﻁﺑﻳﻖ mbeon

ﻣﻌﻠﻭﻣﺎﺕ ﺃﻛﺛﺭ ﺑﺎﻹﺿﺎﻓﺔ ﺇﻟﻰ ﺭﺍﺑﻁ ﺗﺣﻣﻳﻝ ﺍﻟﺗﻁﺑﻳﻖ ﺗﺟﺩﻫﺎ ﺑﺳﻬﻭﻟﺔ ﻋﻠﻰ ﺍﻟﻣﻭﻗﻊ:

www.mbeon.com

 ﻻ ﺗﺗﺭﺩﺩ ﻓﻲ ﺍﻟﺗﻭﺍﺻﻝ ﻣﻌﻧﺎ ﻋﻥ ﻁﺭﻳﻖ ﻫﺫﺍ ﺍﻟﺗﻁﺑﻳﻖ.

ﺳﻧﻘﺩﻡ ﻟﻙ ﺍﻟﺩﻋﻡ.

Eingangsbereich Friesland

Friesland

Seit dem Jahr 2016 befindet sich auch in Sande im Landkreis Friesland eine Außenstelle von IBIS Interkulturelle Arbeitsstelle e.V.

Migrationsberatung für Asylsuchende

nach der Richtlinie des Landes Niedersachsen

Wer kann sich beraten lassen?

  • Asylsuchende mit einer Aufenthaltsgestattung
  • Abgelehnte oder geduldete Asylsuchende
  • Flüchtlinge und Bleibeberechtigte mit Migrationshintergrund

Unser kostenloses Angebot:

  • Beratung und Hilfe bei aufenthalts- und sozialrechtlichen Fragen
  • Unterstützung bei persönlichen und familiären Problemen
  • Hilfe bei Sicherung des Lebensunterhalts und bei Wohnungsfragen
  • Informationen zum Spracherwerb
  • Vermittlung in Integrationskurse/Deutschkurse
  • Hilfe im Umgang mit Behörden, Schulen, Kindertagesstätten, Anträgen und Formularen
  • Vermittlung an andere Fachdienste und Beratungsstellen
  • Vermittlung von Freizeitangeboten und Kontaktmöglichkeiten
  • Sozialpädagogische und psychosoziale Beratung in Zusammenarbeit mit dem  Psychosozialen Zentrum (PSZ bei IBIS e.V.) in Oldenburg

Sprachen in der Beratung

Frau Mhabad Abdulla berät in ihren Muttersprachen Arabisch und Kurdisch sowie auf Deutsch.

Die Beratung kann auch in weiteren Sprachen stattfinden. Sprechen Sie uns gerne an.

Unsere Beratung ist:

  • Unabhängig von Herkunft, Geschlecht und Konfession
  • Unbürokratisch und kostenlos
  • Vertraulich und unterliegt der Schweigepflicht

IBIS Interkulturelle Arbeitsstelle e.V.

 

Hauptstraße 80

26452 Sande

 

Lange Straße 29

26316 Varel

 

 

 

 

 

Anfragen und Terminvereinbarungen:

 

Mhabad Abdulla (Soziologin B.A.)

 

Telefon
04422 / 6013602

 

Mobil
0176 / 21438482

 

E-Mail
friesland@ibis-ev.de

Sprechzeiten in Sande:

 

Montag:      11.00 bis 13.00 Uhr

                   13.30 bis 15.00 Uhr

Dienstag:   13.30 bis 15.00 Uhr

Freitag:      11.00 bis 13.00 Uhr

 

Sprechzeit in Varel:

 

Mittwoch:  10.00 bis 15.00 Uhr

 

Weitere Termine nach Vereinbarung

Bei Bedarf ist auch eine Beratung vor Ort möglich. Wir bieten mobile Beratung im gesamten Landkreis Friesland an.

Beratung für Geflüchtete und Migrant_innen im Landkreis Friesland

Wer kann sich beraten lassen?

  • neu zugewanderte erwachsene Migrant_innen und ihre Familien
  • Spätaussiedler_innen und ihre Familien
  • Teilnehmer_innen von Integrationskursen
  • Menschen, die einen Deutschkurs besuchen möchten
  • Migrant_innen in konkreten Krisensituationen (auch wenn sie bereits länger in Deutschland leben)

Unser kostenloses Angebot:

  • Beratung und Hilfe bei aufenthalts- und sozialrechtlichen Fragen
  • Unterstützung bei persönlichen und familiären Problemen
  • Hilfe bei Sicherung des Lebensunterhalts und bei Wohnungsfragen
  • Informationen zum Spracherwerb
  • Vermittlung in Integrationskurse/Deutschkurse
  • Hilfe im Umgang mit Behörden, Schulen, Kindertagesstätten, Anträgen und Formularen
  • Vermittlung an andere Fachdienste und Beratungsstellen
  • Beratung und Unterstützung bei der Integration in Bildung, Ausbildung und Arbeit
  • Entwicklung einer beruflichen Perspektive

Unsere Beratung ist:

  • Unabhängig von Herkunft, Geschlecht und Konfession
  • Unbürokratisch und kostenlos
  • Vertraulich und unterliegt der Schweigepflicht

IBIS Interkulturelle Arbeitsstelle e.V.

 

Hauptstraße 80

26452 Sande

 

Lange Straße 29

26316 Varel

 

 

 

Anfragen und Terminvereinbarungen:

 

Petra Maschmann

 

Telefon
04422 / 6013603

 

Mobil
0176 / 21438483

 

E-Mail
friesland@ibis-ev.de

 

Chat-Beratung
„mbeon“:
Kostenfreie App vom App-Store oder
vom Google Play Store herunterladen

 

 

Sprechzeiten in Sande:

 

Montag:      11.00 bis 13.00 Uhr

                   13.30 bis 15.00 Uhr

Dienstag:   13.30 bis 15.00 Uhr

Freitag:      11.00 bis 13.00 Uhr

 

Sprechzeit in Varel:

 

Mittwoch:  10.00 bis 15.00 Uhr

 

Weitere Termine nach Vereinbarung

Bei Bedarf ist auch eine Beratung vor Ort möglich. Wir bieten mobile Beratung im gesamten Landkreis Friesland an.

Deutschkurse 

IBIS Interkulturelle Arbeitsstelle für Forschung, Dokumentation, Bildung und Beratung e.V. ist vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge als Integrationskursträger anerkannt.

Wir haben in 26452 Sande, Am Markt 4 ein Integrationsbüro für den Landkreis Friesland eingerichtet und bieten im Landkreis Friesland an den Standorten Varel, Sande, Jever Deutschkurse im Sinne der Integrationskursverordnung einschließlich der offiziellen Prüfungen „Deutsch-Test für Zuwanderer“ und „Leben in Deutschland“ an, sowie Berufsprachkurse nach DeuFöV (Zielniveau A2-C1) und auch Flüchtlingskurse.

IBIS e.V. bietet Ihnen

Unterricht in hoher Qualität und kostenlose Beratung bei der Anmeldung und überdurchschnittlich gute Prüfungsergebnisse

Laufendes Kursangebot

Hier können Sie einen passenden Kurs aus unserem laufenden Angebot wählen: Wir starten regelmäßig neue Sprachkurse, sowohl allgemeine Integrationskurse, Integrationskurse mit Alphabetisierung, Flüchtlingskurse als auch Berufssprachkurse (Zielniveau von A2 bis C1). 2018 / 2019 sind noch weitere Kursstarts vorgesehen. Einige Sprachkurse werden mit Kinderbetreuung angeboten.

Die Veranstaltungen werden in pädagogischer Verantwortung und in Kooperation mit Arbeit und Leben durchgeführt.

Kursnr.KursartModulBeginnUhrzeitOrt
K 187Integrationskurs mit AlphabetisierungM 831.01.20209.00 - 12.15Lange Str. 29, Varel
K 188Allgemeiner Integrationskurs mit KiBe-MöglichkeitM 614.01.20209.00 - 12.15Bürgermeister-Heidenreich-Str. 11b, Varel
K 207Integrationskurs mit Alphabetisierung mit KiBe MöglichkeitM 231.01.202013.30 - 16.45Bürgermeister-Heidenreich-Str. 11b, Varel
K 208Allgemeiner Integrationskurs mit KiBe MöglichkeitM 314.02.202013.30 - 16.45Bürgermeister-Heidenreich-Str. 11b, Varel
K 178Integrationskurs mit AlphabetisierungM 120.02.20209.00 - 12.15Alter Markt 14, Jever
K 221Allgemeiner Integrationskurs neu mit Beginn Modul 2M 221.02.20209.00 - 12.15Hauptstraße 43, Sande
K 227Integrationskurs mit AlphabetisierungM 104.06.20209.00 - 12.15Varel
1865-16-1Deutsch A2 Spezialkurs DeuFöV BAMF (400 UE plus 100 UE Prüfungsvorbereitung)28.08.20199.00 - 12.15Varel, Kirchenstraße 1
1865-15-1Deutsch A2 Spezialkurs DeuFöV BAMF (400 UE plus 100 UE Prüfungsvorbereitung)10.09 201914.00 - 17.15Alter Markt 14, Jever
1865-7-8Deutsch B1 Spezialkurs DeuFöV BAMF (400 UE plus 100 UE Prüfungsvorbereitung)Voraussetzung A224.10.20199.00 - 12.15Hauptstr. 43, Sande
1865-7-7Deutsch für den Beruf B2 (500 UE berufsbezogene Deutschsprachförderung)Voraussetzung: fortgeschrittene Sprachkenntnisse B120.08.20199.00 - 12.15Hauptstr. 43, Sande
1865-10-6Deutsch für den Beruf B2 (500 UE berufsbezogene Deutschsprachförderung)Voraussetzung: fortgeschrittene Sprachkenntnisse B127.11.20199.00 - 12.15Bürgermeister-Heidenreich-Str. 11b, Varel
1865-10-7Deutsch A2 Spezialkurs DeuFöV BAMF (400 UE plus 100 UE Prüfungsvorbereitung)13.12.20199.00 - 12.15Bürgermeister-Heidenreich-Str. 11b, Varel
1865-7-9Deutsch A2 Spezialkurs DeuFöV BAMF (400 UE plus 100 UE Prüfungsvorbereitung)Voraussetzung A207.02.20209.00 - 12.15Sande ; ab 21.02.20 in Kirchenstr. 1, Varel
1865-7-10Deutsch A2 Spezialkurs DeuFöV BAMF (400 UE plus 100 UE Prüfungsvorbereitung)Voraussetzung A205.03.202014.00 - 17.15Sande
1865-10-Deutsch für den Beruf B2 (500 UE berufsbezogene Deutschsprachförderung)Voraussetzung: fortgeschrittene Sprachkenntnisse B126.03.20209.00 - 12.15Varel
1865-10-8Deutsch A2 Spezialkurs DeuFöV BAMF (400 UE plus 100 UE Prüfungsvorbereitung)31.03.202013:30-16:45Varel
1865-15-Deutsch A2 Spezialkurs DeuFöV BAMF (400 UE plus 100 UE Prüfungsvorbereitung)Mai 202014.00 - 17.15Alter Markt 14, Jever
1865-10-Deutsch für den Beruf C1Voraussetzung: fortgeschrittene Sprachkenntnisse B217.06.20209.00 - 12.15Hauptstraße 43, Sande

Integrationskurse

bieten wir im Auftrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge an, konzipiert und aktualisiert nach den Vorgaben des Zuwanderungsgesetzes von 2005.
Der allgemeine Integrationskurs besteht aus zwei Teilen:

a) einem Sprachkurs mit 600 UE (eine Unterrichtseinheit UE dauert 45 Minuten) und

b) dem im Anschluss folgenden Orientierungskurs mit 100 UE.

Beide Kursteile werden mit je einer Prüfung abgeschlossen.Im Sprachunterricht lernen die Teilnehmenden die deutsche Sprache bis zu dem Niveau B1 des GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen). Der Sprachkurs wird mit dem „Deutsch-Test für Zuwanderer“ abgeschlossen.Der Orientierungskurs (weitere Informationen siehe unten) endet mit dem Test „Leben in Deutschland“.

Wenn beide Teile erfolgreich bestanden werden, erhalten die Teilnehmenden das „Zertifikat Integrationskurs“IBIS e.V. bietet außerdem spezielle Integrationskurse an, die 900 UE Sprachvermittlung und 100 UE Orientierungskurs umfassen, wie z.B. Integrationskurse mit Alphabetisierung, Jugendintegrationskurse. Unsere Sprachkurse sind thematisch nahe am Lebensalltag orientiert. Unter anderem lernen die Teilnehmenden Gespräche zu führen und auch Briefe auf Deutsch zu schreiben. Das hilft dabei, große und kleine Hindernisse zu bewältigen (z.B. Besuche bei Ämtern, Ärzten, Banken) und erleichtert ihnen Land und Leute besser zu verstehen. Alle Kurse werden vom Bundesamt für Migration gefördert.

Das „Zertifikat Integrationskurs“

bringt den Teilnehmenden neben den guten Sprachkenntnissen noch weitere Vorteile:es eröffnet ihnen die Möglichkeit für eine unbefristete Niederlassungserlaubnis und wird für eine Einbürgerung benötigt.

Orientierungskurse

Wenn Menschen miteinander leben möchten, reicht oft allein eine gemeinsame Sprache nicht aus. Welche Geschichte hat Deutschland und seine Menschen? Welche Rechte und Pflichten habe ich? Welche Regeln gelten für alle Menschen in Deutschland? Was bedeutet Politik für mich und wie kann ich im Alltag an Entscheidungen mitwirken? Im Orientierungskurs vermitteln wir unter anderem Wissen zu den Themen Verfassungsprinzipien, Staatsaufbau, Grundrechte und staatsbürgerliche Pflichten, deutsche Geschichte, religiöse und kulturelle Vielfalt, Menschenbild und Zusammenleben in Deutschland.

Deutsch für den Beruf

IBIS e.V. verfügt über die Berechtigung zur Durchführung der berufsbezogenen Deutschsprachförderung  und bietet diese Kurse auch im Landkreis Friesland an. Die berufsbezogene Deutschsprachförderung wird vom BAMF umgesetzt und baut direkt auf den Integrationskursen auf. In Integrationskursen lernen Zugewanderte die allgemeine deutsche Sprache. In den daran anschließenden berufsbezogenen Sprach- und Weiterqualifizierungskursen werden die Teilnehmenden für weitere Schritte der Integration sprachlich auf den Arbeits- und Ausbildungsmarkt vorbereitet. Dadurch verbessern sich ihre Chancen auf einen qualifizierten Arbeitsplatz, sie können leichter Fuß fassen und im Berufsleben bestehen.

Die Berufssprachkurse (BAMF-DeuFöV) dienen der Erreichung

1.  des Sprachniveaus A2, ausgehend vom Niveau A1

2. des Sprachniveaus B1, ausgehend vom Niveau A2

3. des Sprachniveaus B2, ausgehend vom Niveau B1

4. des Sprachniveaus C1, ausgehend vom Niveau B2

Kurse für Geflüchtete

In Kooperation mit Landeseinrichtungen der Erwachsenenbildung und mit Unterstützung des Landes Niedersachsen führt IBIS e.V. auch Deutschkurse für Flüchtlinge ohne Berechtigung zur Teilnahme am Integrationskurs durch.

Alle Integrationskurse finden in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) statt.

Ansprechpartner_innen

 

Sieglinde Leferink

Marc Schmitz

Hala Wardeh

Monica Schimidt

Irena Buchmiller

 

 

 

IBIS Interkulturelle Arbeitsstelle e.V.

Am Markt 4
26452 Sande

Telefon
04422 / 601360 – 0
E-Mail
deutsch.friesland@ibis-ev.de

Sprechzeiten

Montag:        09:00-13:00 + 14:00-16:00
Dienstag:      09:00-13:00 + 14:00-16:00
Mittwoch:     geschlossen
Donnerstag: 09:00-13:00 + 14:00-16:00
Freitag:          09:00-13:00

Back To Top
Suche