Basisqualifizierung für ehrenamtliche Helfer_innen

Ab Montag, den 04. September bietet IBIS e.V. gemeinsam mit der Flüchtlingshilfe Oldenburg für fünfzehn Teilnehmer_innen einen weiteren Kurs zur Basisqualifizierung für ehrenamtliche Helferinnen und Helfer an, sich auf Patenschaften zur direkten Unterstützung von Flüchtlingsfamilien vorzubereiten. Diese Kurse umfassen ca. 50 Stunden – verteilt auf sechs Kursabende und vier Samstage. Hier werden die notwendigen Fakten vermittelt, vor allem aber die erforderlichen sozialen und kommunikativen Kompetenzen erarbeitet. Wer grundsätzlich bereit ist, über ca. zwei Jahre die ehrenamtliche Integrationsarbeit zu unterstützen, für den ist die vom Land Niedersachsen und IBIS e.V. geförderte und zertifizierte Ausbildung kostenlos.

Für alle Interessierte bieten wir einen unverbindlichen Informationsabend am Dienstag, den 22.08.2017 ab 19:00 Uhr im IBIS-Café, Klävemannstraße 16 in Oldenburg an.

Kontakt zur Anforderung weiterer Informationen und Anmeldung  bei Hannah Prömper und Katharina Pytjew , Tel: 0441-92058282; Mail:  ehrenamt@ibis-ev.de.

Teilen:

Mehr Beiträge

Wusstest du? Savais-tu? Did you know?

Das BAMF richtet sich im Asylverfahren im Umgang mit vulnerablen Asylsuchenden nach der “Aufnahmerichtlinie” und der “Verfahrensrichtlinie”. Daraus leiten sich “besondere Verfahrensgarantien” ab. Beim BAMF gibt es folgende Sonderbeauftragte für

Wusstest du? Savais-tu? Did you know?

In Deutschland gibt es das “Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz” (AGG). Das wird oft auch Antidiskriminierungsgesetz genannt. Dort steht, welche Ungleichbehandlung in Deutschland rechtlich verboten ist. Mehr Informationen gibt es zum Beispiel beim

Anstehende Veranstaltungen

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Suche

Suche