75 Jahre Grundgesetz:

75 Jahre Grundgesetz: IBIS e.V. fordert die Stärkung des Grundrechts auf Asyl bei Demokratie-Kundgebung in Oldenburg

Am 23. Mai wurde auf dem Oldenburger Rathausmarkt der 75. Geburtstag des Deutschen Grundgesetzes gefeiert. Verschiedene Parteien, lokale Gruppen und Organisationen kamen zusammen, um wichtige Errungenschaften in unserer Verfassung zu würdigen. Gleichzeitig wurde auf Handlungsbedarf aufmerksam gemacht, um unser Grundgesetz noch besser zu machen und die darin bereits verbrieften Grundrechte auch in der gelebten Praxis zu garantieren.

IBIS e.V. sprach sich für eine Stärkung des Grundrechts auf Asyl aus, das in der Vergangenheit schon eingeschränkt wurde und auch aktuell wieder durch neue Gesetzgebung untergraben wird. Wir appellieren: Das Recht auf Asyl muss geschützt werden!

Die Veranstaltung setzte ein Zeichen für die Demokratie und den Schutz unserer Verfassung gegen Kräfte, die sie in Frage stellen – auch mit Hinblick auf die anstehende Europawahl am 9. Juni.

Denken Sie daran, wählen zu gehen und Ihre Stimme zu nutzen!

Teilen:

Mehr Beiträge

Menschen schützen statt Asylverfahren auslagern

In einem gemeinsamen offenen Brief an Bundeskanzler Scholz und die Ministerpräsident*innen bekräftigt IBIS e.V. gemeinsam mit 308 Organisationen, dass sie zu einer Gesellschaft gehören wollen, die fliehende Menschen menschenwürdig aufnimmt.

Herkunftssprachlicher Infopost

Wusstest du? Savais-tu? Did you know?

In Art. 12 Aufnahme-Richtlinie (Aufn-RL) steht, dass die Behörden, die für die Unterbringung der Asylsuchenden zuständig sind, die Familieneinheit wahren müssen. Dabei steht das Kindeswohl im Vordergrund. Familien im Asylverfahren

Anstehende Veranstaltungen

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Suche

Suche