Stellungnahme zum NSU-Prozess

Auch die Antidiskriminierungsstelle bei IBIS e.V. hat mit Spannung den Ausgang des NSU-Prozesses verfolgt. In diesem Prozess wurde deutlich, wie tief rassistische, diskriminierende und menschenverachtende Strukturen in unserer Gesellschaft verankert sind:

Es ist ein schwierig und sehr schmerzlicher Prozess, diese Strukturen aufzudecken und wirkungsvoll zu bekämpfen. Es wurde innerhalb dieses Prozesses immer wieder deutlich, welche Widerstände in unserer Gesellschaft bestehen sich diese erschreckende Erkenntnis in ihrer ganzen Tragweite bewusst zu machen.

Gerade deshalb ist es wichtig, diesen vorläufig letzten Prozesstag nicht als einen Abschluss, sondern als eine Aufforderung zu betrachten, nicht nachzulassen im Kampf für Demokratie und Menschenrechte und gegen Diskriminierung und Hass in jeglicher Form.

Teilen:

Mehr Beiträge

BFD bei IBIS e.V._Beitrag zur Broschüre

Bundesfreiwilligendienst bei IBIS e.V.

Bewerben Sie sich jetzt für einen vielseitigen Bundesfreiwilligendienst bei IBIS e.V. Ein BfD ist wie ein Freiwilligs Soziales Jahr (FSJ), ein BfD kann aber auch noch von Menschen über 27

Podiusmsdiskussin: Gegen jede Normalisiserung wird verschoben

Podiumsdiskussion: Gegen jede Normalisierung fällt aus

Ein Ersatztermin wird zeitnah bekannt gegeben. Als alternatives Angebot findet heute 18.00-20.00 Uhr ein Austausch und Kneipe zur aktuellen politischen Situation der Gefahren durch Rechtsextremismus statt. Wo: IBIS – Interkulturelle

Anstehende Veranstaltungen

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Suche

Suche