Ehrenamt

Fotos von unseren Treffen
Treffen im Garten von IBIS e. V. im Sommer 2021.
Vertieft in Diskussionen im Sprachraum.
Diskutieren. (c) Johannes Birchmann
Projektkoordinatorin Katharina Pytjew. 2021 (c) Johannes Birchmann
Projektkoordinatorin Ina Göken. 2021 (c) Johannes Birchmann
Pause im Schatten. Fussballgolf 2021
Projektkoordinatorin Ina Göken. 2021 (c) Johannes Birchmann
Treffer! Fussballgolf 2021
Wer schafft es zuerst? Fussballgolf 2021
Der Ball muss in Loch! Fussballgolf 2021
Der Ball ist im Loch! Fussballgolf 2021
Mit Händen und Füssen reden. Sprachraum 2021 (c) Johannes Birchmann
Voriger
Nächster

Hier finden Sie:


Sprachraum und Gesellschaft

Willkommensvideo auf auf Deutsch, auf Englisch und Französisch, auf Kurdisch und Arabisch und auf Farsi und Arabisch.

Das Projekt „Sprachraum und Gesellschaft“ gibt es seit 2021 bei IBIS e.V. Hier treffen sich Ehrenamtliche und Menschen aus Integrations-Kursen. Das Ziel von dem Projekt ist: Deutsch lernen, Oldenburg kennen lernen und Spaß dabei haben! Vielleicht entstehen auch neue Freundschaften.

Wo?

Wir treffen uns im Café-IBIS. Manchmal machen wir aber auch zusammen Ausflüge.

Wann?

Wir treffen uns jeden Mittwoch und jeden Freitag, von 13:00-15:30 Uhr.

Fragen und Anmeldung

Anmelden kann man sich bei Katharina Pytjew: ehrenamt@ibis-ev.de oder unter 0157 3 2950895. Auch bei Fragen kann man sich hier melden.



Ehrenamtliche für die Treffen im Projekt “Sprachraum und Gesellschaft” gesucht



Das Projekt „Sprachraum und Gesellschaft“ wird gefördert vom Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat, dem Bundesministerium für Migration und Flüchtling.

Das Projekt findet in Kooperation mit dem Paritätischen Gesamtverband statt.

Das Projekt findet in Kooperation mit der Stadt Oldenburg statt.


Chancen-Patenschaften

Was sind Chancen-Patenschaften?

Eine Chancen-Patenschaft ist eine Vereinbarung zwischen einer benachteiligten Person oder Familie und einer Person, die ehrenamtlich arbeitet. Das Ziel ist es, dass alle Menschen an dem gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Das heißt zum Beispiel zusammen Eis essen gehen, ans Meer fahren oder ins Theater gehen.

Was genau gemacht wird, bestimmen die Personen selbst.

IBIS e.V. bezahlt dabei die Kosten für diese Ausflüge.

Wer sind benachteiligte Personen?

Personen können zum Beispiel benachteiligt werden wegen:

  • Staatsangehörigkeit
  • Sprache
  • Hautfarbe
  • Geschlecht
  • Alter
  • Leistungsbezug
  • Körperlicher Einschränkung

Wegen diesen Benachteiligungen können manche Personen weniger am gesellschaftlichen Leben teilhaben als andere. Ehrenamtliche können sie dabei unterstützen, neue Dinge auszuprobieren und neue Orte zu entdecken.

Anmeldung

Anmelden kann man sich bei Katharina Pytjew: ehrenamt@ibis-ev.de (bevorzugt) oder unter 01573 2950865.

Die Chancen-Patenschaften werden gefördert vom Paritätischen Gesamtverband.


Fortbildungen für Ehrenamtliche

IBIS e.V. bietet Fortbildungen zu verschiedenen Themen für Ehrenamtliche in dem Bereich Flucht und Migration an. Alle Fortbildungen finden Sie hier auf einen Blick.


Partner_in werden für Familien nach Flucht

In diesem Projekt werden Familien nach ihrer Flucht besonders unterstützt. Zudem werden Menschen fortgebildet, die geflüchtete Familien ehrenamtlich begleiten oder beruflich mit ihnen in Kontakt stehen (z. B. Berater_innen oder Lehrer_innen). Das Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.


Kontakt

Bei Fragen, Anregungen oder Anmeldungen rund um das Ehrenamt kann man sich bei Katharina Pytjew unter ehrenamt@ibis-ev.de melden.

Nach oben scrollen