skip to Main Content

Deutschkurse

IBIS e.V. ist einer der größten Deutschkurs-Anbieter in Oldenburg. Durch die große Anzahl an Kursen haben wir einen passenden Kurs für jede individuelle Einstufung. Wir bieten Spezialkurse nur für Frauen oder nur für Eltern ebenso an, wie Alphabetisierungskurse für alle, die mit einer anderen als der lateinischen Schrift aufgewachsen sind.

Wir sind vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge als Integrationskursträger anerkannt. Wir bieten Integrationskurse im Sinne der Integrationskursverordnung einschließlich der offiziellen Prüfungen „Deutsch-Test für Zuwanderer“ und „Leben in Deutschland“ an. Daneben haben wir auch Kursangebote für Flüchtlinge ohne Berechtigung zur Teilnahme am Integrationskurs. Wir beraten Sie gerne über Fördermöglichkeiten.

bild3
IBIS e.V. bietet Ihnen
  • Unterricht in hoher Qualität und kostenlose Beratung bei der Anmeldung
  • Überdurchschnittlich gute Prüfungsergebnisse

Das Angebot unserer Deutschkurse in Friesland können Sie der Seite Friesland entnehmen.

Integrationskurse 

Sprachkenntnisse sind die Voraussetzung für eine gelungene Integration – nur wer sich verständigen kann, kann sich frei und selbstständig bewegen.

neu-3

Bieten wir im Auftrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge an, konzipiert und aktualisiert nach den Vorgaben des Zuwanderungsgesetzes von 2005. Diese regulären Integrationskurse bestehen aus 600 Stunden Sprachunterricht (plus 60 Stunden Orientierungskurs). Beide Kursteile werden mit je einer Prüfung abgeschlossen und führen zur DTZ (Deutschtest für Zuwanderer). IBIS e.V. bietet außerdem spezielle Integrationskurse an, die 900 Stunden Sprachvermittlung und 60 Stunden Orientierungskurs umfassen.

Zu diesen Spezialkursen für bestimmte Zielgruppen gehören:

  • Integrationskurse für Frauen
  • Integrationskurse mit Alphabetisierung
  • Integrationskurse für Eltern

Alle Kurse werden vom Bundesamt für Migration gefördert.

Orientierungskurse

In Orientierungskursen vermitteln wir Wissen zu den Themen Demokratie, Staatsaufbau, religiöse und kulturelle Vielfalt, Menschenbild und Zusammenleben in Deutschland, um die Identifikation mit der neuen Heimat zu fördern. Unsere Sprachlehrgänge sind thematisch am Lebensalltag orientiert. Das hilft dabei, große und kleine Hindernisse zu bewältigen (z.B. beim Umgang mit Ämtern, Ärzten, Banken)  und Land und Leute besser zu verstehen.

Der Deutschtest für Zuwanderer

bringt den Teilnehmer_innen neben den guten Sprachkenntnissen noch weitere Vorteile: es eröffnet die Möglichkeit für eine unbefristete Niederlassungserlaubnis und wird für eine Einbürgerung  benötigt.

Deutsch für Mediziner_innen

Akademische Heilberufe

Das Spezialmodul Akademische Heilberufe für Mediziner_innen richtet sich an internationale Ärzt_innen, Pharmazeut_innen und Zahnärzt_innen, die ihre Approbation in Deutschland erlangen möchten. Der Kurs vermittelt Ihnen fachsprachliche und transfersprachliche Kompetenzen mit typischen Gesprächssituationen aus der Berufspraxis auf C1-Niveau. Die Fachsprachprüfung erfolgt über die Ärztekammer Niedersachsen. Unsere Kurse werden von zertifizierten Lehrkräften in Zusammenarbeit mit Fachdozenten_innen aus Medizin oder Pharmazie geleitet. (DeuFöV nach § 45a AufenthG)Wir bieten vormittags und nachmittags Kurse an.Bitte melden Sie sich frühzeitig bei uns im Büro.

Wir bieten vormittags und nachmittags Kurse an.

Bitte melden Sie sich frühzeitig bei uns im Büro.

  • Teilnahmevoraussetzungen: Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2, Vorbereitung auf Approbation
  • Teilnahmeberechtigung: BAMF, Jobcenter, Agentur für Arbeit
  • Was wir Ihnen bieten: Deutschkurs für Akademische Heilberufe, Diagnostischer Einstufungstest nach DeuFöV, Lehrkräfte in Zusammenarbeit mit Fachdozenten

Anmeldung: Rufen Sie uns gerne zur Vereinbarung eines persönlichen Termins unter 0441 92058270 an.

Montag bis Freitag                            09:30 – 13:00 Uhr

Montag, Dienstag, Donnerstag         15:00 – 17:00 Uhr

Hier finden Sie noch einmal alle Informationen zu unserem Angebot Deutsch für Mediziner_innen gebündelt.

Laufendes Kursangebot 

Auf Grund der hohen Nachfrage haben wir derzeit nur begrenzt freie Plätze. Wir empfehlen dringend, sich zeitnah anzumelden.

Kurs-Nr.KursartModulBeginnUhrzeitOrtKooperation
BDA01-18Deutsch für den Beruf B1 (DeuFöV)022.01.201813.00 - 16.15Kaiserstraße 29, OldenburgArbeit und Leben
BD003-17Deutsch für den Beruf B2 (DeuFöV)018.09.201708.30 - 12.30Kaiserstraße 29, OldenburgArbeit und Leben
BD004-17Deutsch für den Beruf B2 (DeuFöV)003.11.201713.00 - 17.15Kaiserstraße 29, OldenburgArbeit und Leben
BD005-17Deutsch für den Beruf B2 (DeuFöV)008.01.201813.00 - 17.15Kaiserstraße 29, OldenburgArbeit und Leben
FL16Flüchtlingskurs004.09.201713.30 - 16.45Kaiserstraße 14, OldenburgArbeit und Leben
FL18Flüchtlingskurs Niveau A2001.11.201713.30 - 16.45Kaiserstraße 14, OldenburgArbeit und Leben
FL19Flüchtlingskurs mit Alphabetisierung002.01.201813.30 - 16.45Kaiserstraße 14, OldenburgArbeit und Leben
129Integrationskurs mit Alphabetisierung920.12.201813.00 - 16.15Kaiserstraße 29, OldenburgArbeit und Leben
133Integrationskurs mit Alphabetisierung925.01.201813.00 - 16.15Kaiserstraße 14, OldenburgArbeit und Leben
135Integrationskurs mit Alphabetisierung823.01.201813.00 - 16.15Kaiserstraße 14, OldenburgArbeit und Leben
138Integrationskurs mit Alphabetisierung816.02.20189.00 - 12.15Kaiserstraße 29, OldenburgArbeit und Leben
139Zweitschrifterwerber_inkursOK16.01.201813.00 - 16.15Kaiserstraße 14, OldenburgArbeit und Leben
141Allgemeiner IntegrationskursOK06.02.20189.00 - 12.15Kaiserstraße 14, OldenburgArbeit und Leben
142Integrationskurs mit Alphabetisierung714.02.20189.00 - 12.15Kaiserstraße 14, OldenburgArbeit und Leben
143Integrationskurs mit Alphabetisierung625.01.20189.00 - 12.15Kaiserstraße 14, OldenburgArbeit und Leben
146Integrationskurs mit Alphabetisierung518.01.20189.00 - 12.15Kaiserstraße 14, OldenburgArbeit und Leben
147Integrationskurs mit AlphabetisierungOK06.12.20189.00 - 12.15Kaiserstraße 14, OldenburgArbeit und Leben
151Integrationskurs mit AlphabetisierungOK16.01.201809.00 - 12.15Kaiserstraße 14, OldenburgArbeit und Leben
153Integrationskurs für Zweitschrifterwerber_innen424.01.201809.00 - 12.15Kaiserstraße 14, OldenburgEvangelische Erwachsenenbildung
154Allgemeiner IntegrationskursOK25.01.201809.00 - 12.15Kaiserstraße 14, OldenburgArbeit und Leben
155Allgemeiner Integrationskurs401.02.201809.00 - 12.15Kaiserstraße 14, OldenburgArbeit und Leben
158Allgemeiner Integrationskurs405.02.201809.00 - 12.15Kaiserstraße 14, OldenburgArbeit und Leben
159Integrationskurs mit Alphabetisierung331.01.201809.00 - 12.15Kaiserstraße 14, OldenburgArbeit und Leben
160Integrationskurs mit Alphabetisierung931.01.201809.00 - 12.15Kaiserstraße 14, OldenburgArbeit und Leben

Kooperation: Arbeit und Leben
Alle Kurse finden in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) statt.

Anmeldung für alle Kurse ab sofort! Bei Bedarf sind weitere Kursstarts kurzfristig möglich.

Für die Teilnahme rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Mail.

Ansprechpartner_innen

Freyja Pe* von Rüden
Amani Soulayman
Magda Thomas-Andrzejak
Mediane Bencherif

IBIS Akademie

Kaiserstr. 14
26122 Oldenburg

Telefon
0441 – 920582 70
E-Mail
deutsch@ibis-ev.de
 
Sprechzeiten ohne Termin

Montag:        09:30–13:00 + 15:00–17:00
Dienstag:      09:30–13:00 + 15:00–17:00
Mittwoch:     09:30–13:00
Donnerstag: 09:30–13:00 + 15:00–17:00
Freitag:          09:30–13:00

Kinderbetreuung 

spielfiguren

Die kleinen Ibisse

Unsere interkulturelle Großtagespflege ist eine Einrichtung zur Kinderbetreuung für Kinder bis zu 3 Jahren.

Bis zu 10 Kinder werden von zwei pädagogischen Mitarbeiterinnen und einer Praktikantin betreut.

Kinder brauchen eine liebevolle Hand die ihnen hilft ihren Weg zu gehen.
Jedes Kind ist eine eigenständige Persönlichkeit mit individuellen Stärken und Möglichkeiten.. Diese wollen wir wahrnehmen, um das Kind in seiner Entwicklung zu begleiten und zu unterstützen. Erziehung hat die Aufgabe den Menschen auf das Umfeld vorzubereiten, in dem er lebt. Gerade in Familien, in denen zuhause kein Deutsch gesprochen wird, ist die frühe Unterstützung durch den Besuch der Kinderbetreuung sinnvoll, um die Sprache und die Integration in die deutsche Gesellschaft gezielt zu fördern. Hier lernt das Kind darüber hinaus noch andere Gewohnheiten und Verhaltensweisen kennen und kann damit die eigene Erfahrungswelt erweitern.
Das Neben- und Miteinander unterschiedlicher Kulturen und Sprachen betrachten wir als Bereicherung für die Entwicklung der Kinder.

Nur angstfrei kann ein Kind erkunden, spielen und lernen.
Besonders kleine Kinder haben ein starkes Bedürfnis nach Sicherheit und Verlässlichkeit.
Deshalb ist der Alltag in der Großtagespflege klar strukturiert. Vorhersehbare Zeitabläufe durch wiederkehrende Aktivitäten und Rituale geben den Kindern Sicherheit und Orientierung.

Kindorientiert und elternbegleitet
Eine positive Eingewöhnung bildet die Grundlage dafür, dass sich ein Kind in der Betreuung wohlfühlt. In dieser Zeit bemüht sich eine Betreuerin Vertrauen und eine positive emotionale Beziehung zum Kind aufzubauen. Besonders kleine Kinder brauchen dazu die Unterstützung ihrer Eltern um sich an diese neue Umgebung zu gewöhnen.

Spielen ist Lernen!
Im Spiel trainiert das kleine Kind alle körperlichen und geistigen Fähigkeiten, die für das weitere Leben und Lernen von grundlegender Bedeutung sind. Deshalb legen wir viel Wert auf Freispielphasen in denen die Kinder alleine, im Miteinander oder begleitet durch eine Betreuerin ihre Umgebung erkunden und erforschen können.

Sprache lernt man durch Sprechen!
Der Erwerb der deutschen Sprachfähigkeit gilt als Schlüsselkompetenz für eine  erfolgreiche Bildung. Kinder im Alter unter drei Jahren, die sich in der Phase des Spracherwerbs befinden, haben die Fähigkeit  mühelos eine zweite Sprache zu erlernen.
Dazu jedoch brauchen sie Gelegenheiten zum Sprechen und Menschen die ihnen zuhören.

ANSPRECHPARTNERINNEN

Großtagespflege
Bettina Kaiser-Hoheisel
Annika Düker

IBIS KINDERBETREUUNG

Klävemannstr. 14
26122 Oldenburg

TELEFON
0175-3703362
E-MAIL
KINDER@IBIS-EV.DE
Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten richten sich vorwiegend nach den Unterrichtszeiten der Eltern;

in der Regel 08:30 Uhr – 12:30 Uhr

Back To Top
Suche