skip to Main Content

Deutschkurse

IBIS e.V. ist einer der größten Deutschkurs-Anbieter in Oldenburg. Durch die hohe Anzahl an Kursen haben wir einen passenden Kurs für jede individuelle Einstufung.

Unser Angebot umfasst allgemeine Integrationskurse, Spezialkurse für Frauen und Eltern sowie Alphabetisierungskurse und Zweitschrifterwerber_innenkurse, die sich an diejenigen richten, die mit einer anderen als der lateinischen Schrift aufgewachsen sind. Zudem bietet IBIS e.V. berufsbezogene Deutschsprachkurse, die auf den Integrationskursen aufbauen, auf verschiedenen Niveaustufen an. Geflüchtete, die noch keine Berechtigung zur Teilnahme am Integrationskurs haben, oder Selbstzahler_innen können bei uns ebenfalls an einem Deutschkurs teilnehmen.

bild3
IBIS e.V. bietet Ihnen
  • kostenloses Lehrmaterial
  • Kinderbetreuung und weitere Angebote
  • tägliche Sprechzeiten im Deutschbüro

Das Angebot unserer Deutschkurse in Friesland können Sie der Seite Friesland entnehmen.

Integrationskurse 

neu-3

IBIS e.V. ist seit 2005 vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) als Integrationskursträger anerkannt und offizielles telc-Prüfungszentrum.

Ein allgemeiner Integrationskurs umfasst 600 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten, in denen Sprachunterricht stattfindet, plus 100 Unterrichtseinheiten Orientierungskurs, in denen Kenntnisse über Politik, Geschichte und den Lebensalltag in Deutschland vermittelt werden. Beide Kursteile werden mit einer Prüfung abgeschlossen, dem „Deutschtest für Zuwanderer“ und der Prüfung „Leben in Deutschland“ (auch „Einbürgerungstest“ genannt).

Wir bieten außerdem spezielle Integrationskurse an, die 900 Unterrichtseinheiten Sprachvermittlung plus 100 Unterrichtseinheiten Orientierungskurs umfassen.

Zu diesen Spezialkursen für bestimmte Zielgruppen gehören:

  • Integrationskurse mit Alphabetisierung
  • Integrationskurse für Zweitschrifterwerber_innen
  • Integrationskurse für Eltern
  • Integrationskurse für Frauen

Rechtliche Grundlage für alle Integrationskurse bildet die Integrationskursverordnung (IntV).

Wir beraten Sie gerne über Fördermöglichkeiten.

Orientierungskurse

In den Orientierungskursen vermitteln Lehrkräfte Wissen zu den Themen Demokratie, Staatsaufbau, religiöse und kulturelle Vielfalt, Menschenbild und Zusammenleben in Deutschland. Die Kurse beziehen sich auf den Lebensalltag der Teilnehmer_innen. Sie helfen dabei, große und kleine Hindernisse zu bewältigen (z.B. beim Umgang mit Ämtern, Ärzten, Banken) und Land und Leute besser zu verstehen.

Der Deutschtest für Zuwanderer

In der DTZ-Prüfung („Deutschtest für Zuwanderer“) werden Deutschkenntnisse auf dem Niveau A2 / B1 nachgewiesen. Bei Bestehen der Prüfungen „Deutschtest für Zuwanderer“ und  „Leben in Deutschland“ erhalten die Teilnehmer_innen das „Zertifikat Integrationskurs“. Es wird für die Einbürgerung benötigt.

Deutsch für den Beruf (DeuFöV)

Die berufsbezogenen Deutschkurse mit den Zielniveaus A2, B1, B2 und C1 bauen auf den Integrationskursen auf.

Hier werden Kenntnisse und Kompetenzen zur beruflichen Integration vermittelt, um die Chancen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu verbessern.

Die Berufssprachkurse richten sich an dauerhaft in Deutschland lebende, volljährige Ausländer (insbesondere Asylbewerber mit guter Bleibeperspektive), an Unionsbürger und an deutsche Staatsangehörige, die nicht über ausreichende deutsche Sprachkenntnisse verfügen.

Welche Bedingungen müssen erfüllt sein? Teilnehmende benötigen eine Berechtigung, die in der Regel vom Jobcenter, von der Agentur für Arbeit oder vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ausgestellt wird.

Rechtliche Grundlage bildet die Verordnung über die berufsbezogene Deutschsprachförderung (DeuFöV).

DEUTSCH FÜR AKADEMISCHE HEILBERUFE

Der Kurs „Deutsch für akademische Heilberufe“ mit dem Ziel C1 richtet sich speziell an Personen mit medizinischem oder pharmazeutischem Hochschulabschluss. Hier unterrichten Deutschlehrkräfte gemeinsam mit entsprechendem Fachpersonal.

DEUTSCHKURSE FÜR GEFLÜCHTETE

IBIS e.V. hat auch für Geflüchtete, die noch keine Berechtigung zur Teilnahme am Integrationskurs haben, Deutschkurse im Angebot.

In den Kursen vermitteln qualifizierte Lehrkräfte in lockerer Atmosphäre Deutschkenntnisse von der Alphabetisierung bis zum Ziel C1. Ab Niveau A1 wird eine anerkannte telc-Prüfung abgelegt. Nach bestandener Prüfung erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat.

Welcher Kurs individuell am besten geeignet ist, wird bei der Anmeldung in einem kostenlosen Einstufungstest ermittelt.

Kreativsprachkurse

Die neuen Kreativsprachkurse mit den Schwerpunkten Töpfern, Malen / Zeichnen, Musik und Theater richten sich an geflüchtete Jugendliche und Erwachsene, die bereits über Grundkenntnisse der deutschen Sprache verfügen. Durch einen inklusiven Ansatz wird ein Bildungsraum geschaffen, in dem Sprachvermittlung mit kultureller Bildung verknüpft wird.

Hier finden Sie eine Übersicht über das Kreativsprachkurs-Angebot: Kreativ Deutsch lernen

Laufendes Kursangebot 

Auf Grund der hohen Nachfrage haben wir derzeit nur begrenzt freie Plätze. Wir empfehlen dringend, sich zeitnah anzumelden.

Kurs-Nr.KursartModulBeginnUhrzeitOrt
B1 1865-12-9Deutsch für den Beruf - B108.09.202008:30 - 12:30Bahnhofsplatz 10, Oldenburg
B2 - 1865-12-10Deutsch für den Beruf - B230.09.202008:30 - 12:30Bahnhofsplatz 10, Oldenburg
GBG 2Grundbildungskurs für Geflüchtete19.10.202013:30 - 16:45Kaiserstraße 14
Oldenburg
IK 223Integrationskurs mit Alphabetisierung610.12.202009:00 - 12:15Bahnhofsplatz 10, Oldenburg
IK 224Allgemeiner IntegrationskursOrientierungskurs13.07.202009:00 - 12:15Kaiserstraße 14, Oldenburg
IK 228Integrationskurs mit Alphabetisierung (Wiederholung)9 (Wiederholung)24.11.202009:00 - 12:15Kaiserstraße 14, Oldenburg
IK 233Allgemeiner Integrationskurs116.11.202009:00 - 12:15Kaiserstraße 14,
Oldenburg
IK 230Integrationskurs mit Alphabetisierung 217.11.202009:00 - 12:15Bahnhofsplatz 10, Oldenburg
IK 234Integrationskurs mit Alphabetisierung (Wiederholung)718.11.202009:00 - 12:15Bahnhofsplatz 10, Oldenburg
A2 1865-11-15Deutsch für den Beruf - A2 (400 UE)26.11.2020
8.30-12.30
Bahnhofsplatz 10, Oldenburg
B1 1865-11-14
Deutsch für den Beruf - B1 (400 UE)26.11.20
8:30 - 12:30
Bahnhofsplatz 10, Oldenburg
FLF 6Sprachkurs für geflüchtete Frauen01.10.202013:30 - 16:45Bahnhofsplatz 10, Oldenburg
FLF 7Sprachkurs für geflüchtete Frauen01.10.202013:30 - 16:45Bahnhofsplatz 10, Oldenburg
FL 35 - Zielniveau A2
Sprachkurs für Geflüchtete ohne IK Zulassung26.11.202014:00 - 18:00
Kaiserstraße 14, Oldenburg
FL36 - Zielniveau A1
Sprachkurs für Geflüchtete ohne IK Zulassung26.11.202014:00 - 18:00
Kaiserstraße 14, Oldenburg
A2 1865-11-13 LLDeutsch für den Beruf - A2 low level (400 UE)17.12.202013:00-17:00
Bahnhofsplatz 10, Oldenburg
A2 1865-12-x
Deutsch für den Beruf - A2 (400 UE)16.02.2021
8:30 - 12:30Kaiserstr. 14, Oldenburg
B2 1865-12-v
Deutsch für den Beruf - B2 (500 UE)02.03.20218:30 - 12:30
Kaiserstr. 14, Oldenburg
B1 1865-11-y
Deutsch für den Beruf - B1 (400 UE)22.02.2021
13:00 - 17:00

Bahnhofsplatz 10, Oldenburg
B1 1865-12-Z
Deutsch für den Beruf - B1 (400 UE)17.03.20218:30 - 12:30
Kaiserstr. 14, Oldenburg
A2 1865-11-xDeutsch für den Beruf - A2 (400 UE)25.03.2021
13:00 - 17:00
Bahnhofsplatz 10, Oldenburg

Die Veranstaltungen werden in pädagogischer Verantwortung und in Kooperation mit Arbeit und Leben durchgeführt.

Ausnahme bilden die Kurse 223 und 226, die in Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung durchgeführt werden.

Alle Kurse finden in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) statt.

Anmeldung für alle Kurse ab sofort! Bei Bedarf sind weitere Kursstarts kurzfristig möglich.

Wenn Sie teilnehmen möchten, rufen Sie uns einfach an oder schreiben eine Mail.

Ansprechpartner_innen

Katja Eujen

Marco Diekhues

Katharina Onguene

IBIS Akademie

Kaiserstr. 14
26122 Oldenburg

Telefon
0441 – 920582 70
E-Mail
deutsch@ibis-ev.de
 
Sprechzeiten ohne Termin

Montag – Freitag                                       09:30 – 12:30 Uhr

Montag, Dienstag, Donnerstag               14:00 – 16:00 Uhr

Mittwoch, Freitag     nachmittags geschlossen

Hier finden Sie eine Übersicht über das Angebot der IBIS-Akademie: IBIS Akademie

Kinderbetreuung 

spielfiguren

Die kleinen Ibisse

Unsere interkulturelle Großtagespflege ist eine Einrichtung zur Kinderbetreuung für Kinder bis zu 3 Jahren.

Bis zu 10 Kinder werden von zwei pädagogischen Mitarbeiterinnen und einer Praktikantin betreut.

Kinder brauchen eine liebevolle Hand, die ihnen hilft, ihren Weg zu gehen.

Jedes Kind ist eine eigenständige Persönlichkeit. Mit individuellen Stärken und Möglichkeiten. Diese wollen wir erkennen. Um das Kind in seiner Entwicklung gut zu begleiten und zu unterstützen.

Wir betreuen alle Kinder aus den Deutschkursen vertrauensvoll. Und wir stärken sie. In der Betreuung lernen Kinder auch weitere Gewohnheiten und Verhaltensweisen kennen. Damit können die Kinder die eigene Erfahrungswelt erweitern. Spielerisch lernen sie Neues. Bei uns werden die Kinder fürsorglich und mit Freude betreut.

Nur angstfrei kann ein Kind erkunden, spielen und lernen.
Besonders kleine Kinder haben ein starkes Bedürfnis nach Sicherheit und Verlässlichkeit.
Deshalb ist der Alltag in der Großtagespflege klar strukturiert. Vorhersehbare Zeitabläufe durch wiederkehrende Aktivitäten und Rituale geben den Kindern Sicherheit und Orientierung.

Kindorientiert und elternbegleitet
Eine positive Eingewöhnung bildet die Grundlage dafür, dass sich ein Kind in der Betreuung wohlfühlt. In dieser Zeit bemüht sich eine Betreuerin Vertrauen und eine positive emotionale Beziehung zum Kind aufzubauen. Besonders kleine Kinder brauchen dazu die Unterstützung ihrer Eltern um sich an diese neue Umgebung zu gewöhnen.

Spielen ist Lernen!
Im Spiel trainiert das kleine Kind alle körperlichen und geistigen Fähigkeiten, die für das weitere Leben und Lernen von grundlegender Bedeutung sind. Deshalb legen wir viel Wert auf Freispielphasen in denen die Kinder alleine, im Miteinander oder begleitet durch eine Betreuerin ihre Umgebung erkunden und erforschen können.

Sprache lernt man durch Sprechen!
Der Erwerb der deutschen Sprachfähigkeit gilt als Schlüsselkompetenz für eine  erfolgreiche Bildung. Kinder im Alter unter drei Jahren, die sich in der Phase des Spracherwerbs befinden, haben die Fähigkeit  mühelos eine zweite Sprache zu erlernen.
Dazu jedoch brauchen sie Gelegenheiten zum Sprechen und Menschen die ihnen zuhören.

ANSPRECHPARTNERINNEN

Bettina Kaiser-Hoheisel

Quynh Quach

Großtagespflege „Die kleinen Ibisse“

Klävemannstr. 14
26122 Oldenburg

TELEFON
0175-3703362
E-MAIL
KINDER@IBIS-EV.DE
Öffnungszeiten

Die Öffnungszeiten richten sich vorwiegend nach den Unterrichtszeiten der Eltern;

in der Regel 08:30 Uhr – 12:30 Uhr

Back To Top
Suche