Sprachmittler_innen auf Honorarbasis gesucht!

Für: Sprachmittlung in Beratung und Therapie

Ihr Profil:

  • Sie haben Erfahrung in der Sprachmittlung/Übersetzung für geflüchtete Menschen?
  • Sie sind sensibel und geduldig?
  • Sie wünschen sich eine flexible Tätigkeit auf Honorarbasis?
  • Dann bewerben Sie sich jetzt bei IBIS e.V.
  • Einstieg: Ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt

Was erwarten wir?

  • Beherrschung einer Herkunftssprache von Geflüchteten auf muttersprachlichem Niveau (Farsi, Dari, Französisch, Georgisch, Kurdisch, Albanisch, Arabisch, Türkisch, Armenisch, Paschtu, Spanisch, Amharisch, Tigrinya, georgisch….) sowie sehr gute Deutschkenntnisse
  • Freundliches Auftreten, Kommunikationsgeschick, Sensibilität im Umgang mit geflüchteten Menschen

Was bieten wir?

  • Honorar: 25 € pro Stunde
  • Zuverlässige Absprachen, flexible Arbeitszeit, abwechslungsreiche und sinnvolle Tätigkeit für eine Menschenrechtsorganisation

Danke für Ihre Bewerbung mit Lebenslauf an personal@ibis-ev.de

Teilen:

Mehr Beiträge

Wusstest du? Savais-tu? Did you know?

Das BAMF richtet sich im Asylverfahren im Umgang mit vulnerablen Asylsuchenden nach der “Aufnahmerichtlinie” und der “Verfahrensrichtlinie”. Daraus leiten sich “besondere Verfahrensgarantien” ab. Beim BAMF gibt es folgende Sonderbeauftragte für

Wusstest du? Savais-tu? Did you know?

In Deutschland gibt es das “Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz” (AGG). Das wird oft auch Antidiskriminierungsgesetz genannt. Dort steht, welche Ungleichbehandlung in Deutschland rechtlich verboten ist. Mehr Informationen gibt es zum Beispiel beim

Anstehende Veranstaltungen

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Suche

Suche