Wusstest du? Savais-tu? Did you know?

Interview im Asylverfahren

Wenn du über Fluchtgründe oder persönliche Dinge sprechen musst, über die du nur mit Personen deines Geschlechts sprechen möchtest, kannst du das dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) vor der Anhörung mitteilen.

Zum Beispiel kannst du dir eine Frau für die Anhörung und eine Dolmetscherin wünschen. Es ist besser, das schriftlich mitzuteilen. Das kannst du selber machen. Oder du machst das zusammen mit einer Beratungsstelle. Eine Übersicht über Beratungsstellen findest du zum Beispiel beim Flüchtlingsrat Niedersachsen.

Teilen:

Mehr Beiträge

Menschen schützen statt Asylverfahren auslagern

In einem gemeinsamen offenen Brief an Bundeskanzler Scholz und die Ministerpräsident*innen bekräftigt IBIS e.V. gemeinsam mit 308 Organisationen, dass sie zu einer Gesellschaft gehören wollen, die fliehende Menschen menschenwürdig aufnimmt.

Herkunftssprachlicher Infopost

Wusstest du? Savais-tu? Did you know?

In Art. 12 Aufnahme-Richtlinie (Aufn-RL) steht, dass die Behörden, die für die Unterbringung der Asylsuchenden zuständig sind, die Familieneinheit wahren müssen. Dabei steht das Kindeswohl im Vordergrund. Familien im Asylverfahren

Anstehende Veranstaltungen

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Suche

Suche