FLUCHT- Ölmalerei und Grafik

Am Infozettel Flucht-111.7.2021 – 10.9. 2021
Im Forum St. Peter, Peterstr. 20, Oldenburg
Ausstellungseröffnung:
Sonntag, den 11. Juli um 11.30 Uhr
 
Doris Eickhoffs Werkreihe „Flucht“ beschäftigt sich mit den Wegen von geflüchteten und vertriebenen Menschen. Es entspannt sich ein weiter Bogen unterschiedlichster Orte und Zeiten, der das Universelle des Themas deutlich machen soll.
Die Hälfte des Erlöses aus den Verkäufen der Bilder geht als Spende an regionale Geflüchetetenprojekte (In Oldenburg an die Seebrücke Oldenburg und an IBIS e.V.)
Wir werden zur Ausstellungseröffnung auch mit einem Infostand vertreten sein. Dort geben wir einen Einblick in unsere Arbeit und beantworten Fragen zu unseren Angeboten und dem Themen Flucht und Migration.
Doris Eickhoff / Malerei, Druckgrafik, Fotografie
Otterweg 11
26123 Oldenburg
+49 1631712763
doris.eickhoff@t-online.de
www.eickido.jimdofree.com

Teilen:

Mehr Beiträge

Menschen schützen statt Asylverfahren auslagern

In einem gemeinsamen offenen Brief an Bundeskanzler Scholz und die Ministerpräsident*innen bekräftigt IBIS e.V. gemeinsam mit 308 Organisationen, dass sie zu einer Gesellschaft gehören wollen, die fliehende Menschen menschenwürdig aufnimmt.

Herkunftssprachlicher Infopost

Wusstest du? Savais-tu? Did you know?

In Art. 12 Aufnahme-Richtlinie (Aufn-RL) steht, dass die Behörden, die für die Unterbringung der Asylsuchenden zuständig sind, die Familieneinheit wahren müssen. Dabei steht das Kindeswohl im Vordergrund. Familien im Asylverfahren

Anstehende Veranstaltungen

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Suche

Suche