skip to Main Content

IBIS e.V. gratuliert den neu ausgebildeten Integrationslots_innen

Diese Qualifizierung für Ehrenamtliche umfasst 50 Unterrichtseinheiten und wird vom Land Niedersachsen nach der „Richtlinie Integrationslotsen“  gefördert. An insgesamt elf Terminen, verteilt über zwei Monate, haben die Teilnehmer_innen ihr Wissen vertieft – z.B. über Zuwanderung und Asylrecht, über Nähe und Distanz, Traumata und Rahmenbedingungen des Engagements. Sie haben sich mit Rassismus, Diskriminierung und Biografiearbeit auseinandergesetzt und Angebote in Oldenburg kennengelernt. Darüber hinaus sind sie als Team zusammengewachsen, indem sie sich gemeinsam auf ihre praktische ehrenamtliche Tätigkeit vorbereitet haben. Ihre eigenen Erfahrungen haben den Kurs sehr bereichert.

Viele Menschen engagieren sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe – natürlich auch in Oldenburg. Für ein derartiges Engagement kann neben Empathie, Offenheit und Motivation auch Fachwissen hilfreich sein. Mit diesem Ziel nahmen von Oktober bis November sechzehn engagierte Oldenburger_innen bei IBIS e.V. an einer Qualifizierung zu „Integrationslots_innen“ teil.

Am 26.11.2019 haben nun alle Teilnehmenden dieser Qualifizierung den Kurs abgeschlossen und in einer kleinen Feierstunde bei IBIS e.V.  von den Ehrenamtskoordinatorinnen Katharina Pytjew und Hannah Prömper ihr Zertifikat erhalten.Dieser Kurs ist bereits der neunte, den IBIS anbietet und es sind weitere Kurse in 2020 geplant. Weitere Informationen und Anmeldung bei Hannah Prömper und Katharina Pytjew, Mail: ehrenamt@ibis-ev.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top
Suche