Das Sprachcafé geht Schlittschuhlaufen

Die Teilnehmenden des Sprachcafés machen diesen Monat ihren ersten Ausflug in diesem Jahr: Es geht zur Schlittschuhbahn auf dem Julius-Mosen-Platz. Dort drehen wir gemeinsam ein paar Runden auf dem „Eis“. Diesmal lernen einige der Teilnehmenden vielleicht nicht nur Deutsch, sondern auch das Schlittschuhfahren!

Das Projekt „Sprachraum und Gesellschaft“ gibt es seit 2021 bei IBIS e.V. Hier treffen sich mittwochs und freitags von 13.00 bis 15.30 Uhr Ehrenamtliche und Deutschlernende um sich bei Kaffee und Tee auszutauschen, Deutsch zu lernen und Bekanntschaften zu schließen. Um den Oldenburger Raum besser kennenzulernen, machen wir mehrmals im Jahr Ausflüge, z.B. ins Bowlingcenter oder in den botanischen Garten.

Wir freuen und bedanken uns, dass der Betreiber des Schlittschuh-Spaßes, Boese Events, uns nun diesen Ausflug ermöglicht und uns die Bahn kostenlos besuchen lässt.

Teilen:

Mehr Beiträge

Menschen schützen statt Asylverfahren auslagern

In einem gemeinsamen offenen Brief an Bundeskanzler Scholz und die Ministerpräsident*innen bekräftigt IBIS e.V. gemeinsam mit 308 Organisationen, dass sie zu einer Gesellschaft gehören wollen, die fliehende Menschen menschenwürdig aufnimmt.

Herkunftssprachlicher Infopost

Wusstest du? Savais-tu? Did you know?

In Art. 12 Aufnahme-Richtlinie (Aufn-RL) steht, dass die Behörden, die für die Unterbringung der Asylsuchenden zuständig sind, die Familieneinheit wahren müssen. Dabei steht das Kindeswohl im Vordergrund. Familien im Asylverfahren

Anstehende Veranstaltungen

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Suche

Suche