Rassismussensible Fallberatung für pädagogische Fachkräfte

Samstag, 16. März von 10.00-16.00 Uhr im Café-IBIS in der Klävemannstraße 16

In diesem Workshop mit Schwarze Schafe e. V. wenden wir uns mit einer rassismuskritischen Perspektive spezifischen Fällen aus der pädagogischen Arbeitspraxis zu. Wir besprechen einzelne, konkrete Fälle und arbeiten mögliche Herausforderungen und Umgangsformen heraus. Der 6-stündige Workshop richtet sich an pädagogisches Fachpersonal: Lehrer_innen, Jugendleiter_innen, Sozialarbeiter_in-nen etc.

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Teilnahme am Einstiegsvortrag „Ich bin ja kein Rassist, ABER…“ am 15. März bei IBIS e.V.

Um ein intensives Arbeiten zu ermöglichen, ist die Teilnehmendenzahl auf 15 Personen begrenzt. Anmeldung unter veranstaltung@ibis-ev.de.

Einlassvorbehalt: Die Veranstalter:innen behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder sie von dieser auszuschließen. Jegliche Film-, Ton- und/ oder Videoaufnahmen, die nicht mit den Referent:innen vorab besprochen wurden, sind nicht erlaubt

Teilen:

Mehr Beiträge

Wusstest du? Savais-tu? Did you know?

Das BAMF richtet sich im Asylverfahren im Umgang mit vulnerablen Asylsuchenden nach der “Aufnahmerichtlinie” und der “Verfahrensrichtlinie”. Daraus leiten sich “besondere Verfahrensgarantien” ab. Beim BAMF gibt es folgende Sonderbeauftragte für

Wusstest du? Savais-tu? Did you know?

In Deutschland gibt es das “Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz” (AGG). Das wird oft auch Antidiskriminierungsgesetz genannt. Dort steht, welche Ungleichbehandlung in Deutschland rechtlich verboten ist. Mehr Informationen gibt es zum Beispiel beim

Anstehende Veranstaltungen

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Suche

Suche