„Klimaschutz in der Sozialen Arbeit stärken / Region Nord“

Heute haben unser Geschäftsführer Uwe Erbel und ich das Vernetzungstreffen des Projektes „Klimaschutz in der Sozialen Arbeit stärken / Region Nord“ im Wälderhaus in Hamburg besucht.

Unsere Reise zum Wälderhaus sind wir natürlich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln angetreten 😉 Dort gab es viele neue Eindrücke und sehr interessante Anregungen, die wir mit unserem Team aus der Klimaschutz-AG natürlich sofort teilen werden.

Eine Anregung war zum Beispiel das „green Nudging“. „Als green Nudging beschreibt man den Versuch Menschen, ohne Druck, Zwang oder ökonomische Anreize auszuüben, in eine bestimmte Richtung zu bewegen. Ein Beispiel für einen allseits bekannten und durchaus erfolgreichen Nudge ist die Geschwindigkeitsanzeige bei der Einfahrt in einen Ort, die in Form eines lächelnden, grünen oder eines traurigen, roten Smileys die Verkehrsteilnehmer*innen hinsichtlich ihrer Einhaltung der erlaubten Geschwindigkeit begrüßt und bewertet.[1] Diese Art von green Nudging ist besonders gut für das indirekte Verhalten der Angestellten – denn wir können sie mit der Hilfe des Nudging in Bezug auf das Thema Klimaschutz und Nachhaltigkeit sensibilisieren. Manchmal helfen auch „kleine Anstöße“ wie zum Beispiel die automatische Einstellung, Papier immer beidseitig zu drucken.


[1] cs“Quelle: Green Nudging | Nationale Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz

Teilen:

Mehr Beiträge

Alle Termine auf Ukrainisch

Seminare für ukrainische Eltern im Mai und Juni 2024

Themen und Termine im Mai und Juni 2024 Anmeldung | Для реєстрації: psz@ibis-ev.de  Für wen? Ukrainische Eltern | Для кого? Українські батьки Aggression von Kindern bei der Einwanderung zwischen Gleichaltrigen |

Deine Stimme für Menschenrechte

Warum ist die Europawahl am 09. Juni 2024 so wichtig?

EU-Fördermittel und das Projekt “Familien im Zentrum – Psychosoziales Zentrum Oldenburg/IBIS e.V.” Anlässlich des Europatags 2024, der jedes Jahr am 9. Mai für Frieden und Einheit in Europa begangen wird,

Menschen mit Behinderung

Wusstest du? Savais-tu? Did you know?

Menschen mit Behinderungen haben das Recht auf eine bedarfsgerechte Unterbringung während des Asylverfahrens. Unter Umständen kann die Pflicht aufgehoben werden, in einer Erstaufnahmeeinrichtung wohnen zu müssen. Es ist möglich, sich

Anstehende Veranstaltungen

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Suche

Suche