Weltfrauen*tag 2019

Wo finden feministische Kämpfe/Aktionen heute statt? – das ist das Oberthema, unter dem verschiedene Gruppen ihre aktuellen Kämpfe und Themen vorstellen werden. Auch die aktive Möglichkeit mitzumachen und eigene Forderungen auf die Straße zu bringen, wird es geben.

Anlässlich des Weltfrauen*tags am 8. März 2019 organisiert das Feministische Forum Oldenburg, zu dem auch IBIS e.V. gehört, einen Info- und Aktionsstand am Rathausmarkt. Diesen könnt ihr von 11:30 – 16:00 Uhr besuchen, euch informieren, vernetzen und kreativ sein. Um 15:00 Uhr seid ihr herzlich zur Demo durch die Innenstadt eingeladen. Lasst uns streiken, laut sein und gemeinsam ein Zeichen setzen!

Auch heute noch leisten viele Frauen* unzählige Stunden unbezahlter Arbeit und kümmern sich um Haushalt und Familie. IBIS e.V. möchte am 8. März Frauen* den Rücken frei halten, damit sie ungestört ihre Rechte durchsetzen und sich ihren Interessen widmen können. Deswegen bietet IBIS e.V. eine kostenlose Kinder- und Männerbetreuung an. Ab 15 Uhr können sowohl Kinder als auch Männer* im Café IBIS kostenlos essen. Frauen* sollen so die Möglichkeit bekommen, sich den weltweiten Protesten / den geplanten Aktionen in Oldenburg anschließen zu können.
Die Kinderbetreuung findet von 13 bis 17 Uhr statt.

12

Teilen:

Mehr Beiträge

„Vielfalt vereint“

Am Mittwoch den 17. April war bei IBIS e.V. der Fotograf Johannes Bichmann für sein Projekt „Vielfalt vereint“ zu Gast. Es ging darum, „Gesicht zu zeigen“ – für Demokratie und

Wusstest du? Savais-tu? Did you know?

Das BAMF richtet sich im Asylverfahren im Umgang mit vulnerablen Asylsuchenden nach der “Aufnahmerichtlinie” und der “Verfahrensrichtlinie”. Daraus leiten sich “besondere Verfahrensgarantien” ab. Beim BAMF gibt es folgende Sonderbeauftragte für

Anstehende Veranstaltungen

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Suche

Suche