skip to Main Content

Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über das Angebot gegen Diskriminierung und Rechtsextremismus.

Antidiskriminierungsstelle

Wurden Sie diskriminiert? Haben Sie Diskriminierung von anderen Menschen beobachtet oder miterlebt?

Bei der Anti·diskriminierungs·stelle von IBIS e.V. finden Sie Hilfe. Wir beraten Sie und finden mit Ihnen zusammen Lösungen. Die Beratung kann auch anonym sein, das heißt, sie müssen ihren Namen nicht sagen.

 

Argumentationstrainings

Bild vom Flyer_Ausschnitt, Mach mal nen Punkt

IBIS e.V.  bietet unterschiedliche Argumentationstrainings an. Wer diskriminierende und feindliche Aussagen im Alltag erlebt, hat es nicht leicht. Ob als betroffene Person, Zeuge oder Zeugin.  In unseren Trainings lernen Sie Diskriminierungen zu erkennen und gegen diese zu argumentieren. Unsere Argumentationstrainings können Sie mit den u.a. mit den Schwerpunkten Rassismus, Rechtsextremismus oder Antisemitismus belegen.Hier geht´s zur Seite

Gutschein bestellen

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage

Schule_ohne_Rassismus.svg

Auch in Schulen kann es dazu kommen, dass Lehrkräfte, Eltern oder Schüler_innen Rassismus erleben. Um Rassismus in Schulen zu begegnen, gibt es das bundesweite Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.

Wie Sie selbst eine Schule ohne Rassismus und mit Courage werden, was für Möglichkeiten dies für Projekttage darstellt und wer in Oldenburg schon alles dabei ist, lesen Sie auf den nachfolgenden Seiten.

Antidiskriminierungsstelle https://ibis-ev.de/antidiskriminierungsstelle/

Diskriminierung melden https://ibis-ev.de/helfen/diskriminierung-melden/

Argumentationstrainings https://ibis-ev.de/argumentationstrainings

Gutschein Argumentationstrainings

Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage https://ibis-ev.de/schule-ohne-rassismus-schule-mit-courage/

Back To Top
Suche