Positionspapier zur Sicherstellung der Rechte von Schutzsuchenden und Berücksichtigung der Versorgungslage

Gemeinsam mit 21 psychiatrisch-psychotherapeutischen Fachverbänden hat die Bundesweite Arbeitsgemeinschaft der Psychosozialen Zentren für  Flüchtlinge und Folteropfer e.V. (BAfF) ein Positionspapier veröffentlicht. Anlässlich des Weltflüchtlingstags weisen sie gemeinsam mit zahlreichen ärztlichen und psychotherapeutischen Kolleg*innen aus der Regelversorgung darauf hin: Psychisch erkrankte Geflüchtete werden in Deutschland nicht ausreichend vor lebens- und gesundheitsgefährdenden Abschiebungen geschützt. Hier finden Sie das Positionspapier und die dazugehörige Pressemitteilung.

IBIS e.V. ist Mitglied der BAfF und unterstützt die Forderungen des Positionspapiers.

Teilen:

Mehr Beiträge

BFD bei IBIS e.V._Beitrag zur Broschüre

Bundesfreiwilligendienst bei IBIS e.V.

Bewerben Sie sich jetzt für einen vielseitigen Bundesfreiwilligendienst bei IBIS e.V. Ein BfD ist wie ein Freiwilligs Soziales Jahr (FSJ), ein BfD kann aber auch noch von Menschen über 27

Podiusmsdiskussin: Gegen jede Normalisiserung wird verschoben

Podiumsdiskussion: Gegen jede Normalisierung fällt aus

Ein Ersatztermin wird zeitnah bekannt gegeben. Als alternatives Angebot findet heute 18.00-20.00 Uhr ein Austausch und Kneipe zur aktuellen politischen Situation der Gefahren durch Rechtsextremismus statt. Wo: IBIS – Interkulturelle

Anstehende Veranstaltungen

Wir unterstützen Sie bei Ihrer Suche

Suche